fbpx
LYN ASTRO

Astrologie als ein Hilfsmittel für Entscheidungen

Zeitqualitäten verstehen und Entwicklungsprozesse bewusst gestalten

WISSENSWERTES

AUCH ONLINE- oder TELEFONISCHE BERATUNGEN MÖGLICH!

Für TERMINVEREINBARUNG hier klicken:

office@lyn-astro.com

oder mich anrufen unter:

+43 664 / 25 32 734

Astrologosymbol lyn astro vortrag

Die Astrologische Zeitqualität

In der psychologischen Astrologie sprechen wir gerne von ZEITQUALITÄTEN.
Was heisst das?

Wir können durch die vorherrschenden Konstellationen und der Beziehung der einzelnen Planten zueinander erkennen, in welchem Spektrum und Bereich sich gerade die Energien konzentrieren.

Da jedes Tierkreiszeichen und jeder Planetenherrscher für eine bestimmte Qualität und einen Bereich sowie Archetyp stehen, lässt sich der Wirkungsbereich jedes Einzelnen recht gut definieren und eingrenzen.

Jedoch ergibt jeder Archetyp nicht allein das ganze Bild.Wir müssen hier schon genauer hinsehen und die Beziehung und Stellung zu den anderen Horoskopkomponenten in Bezug stellen.
Nur so ergibt es ein konkretes Bild und einen Einblick in die aktuelle Zeitqualität.

Die Hilfe durch das Wissen aus der Astrologie hilft uns, den Fokus zu schärfen und Lebensbereiche für Ereignisse und Handlungsbedarf besser einzugrenzen und damit der Persönlichkeitsentwicklung ein wenig besser auf unter die Arme zu greifen.

ASTROLOGISCHE ZEITQUALITÄTEN - JAHRESÜBERBLICK

Das Leben ist Veränderung

Wenn man in verschiedene Bereiche des Lebens, der Physik oder Biologie, der Chemie und Quantenphysik, der Unterhaltung, Musik und Medien, der körperlichen, geistigen und seelischen Entwicklung oder der verschiedenen Therapiemethoden blickt, erkennt man es immer wieder: das Leben ist zyklisch, ein ständiges auf und ab und hin und her … alles bewegt sich in Raum und Zeit voran, expandiert und fällt wieder in sich zusammen, scheint sich wie eine Spirale immer weiter zu ent-wickeln.

Um diese Kräfte der Natur auf eine möglichst positive Art in seinen persönlichen Ent-wicklungsprozess zu integrieren, hilft es, sich diesem unaufhörlichen Rhythmus hinzugeben.
Mit Bewusstheit, einem guten Zugang zur Intuition und dem Wissen über seine Stärken und Schwächen, kann man Entscheidungen und Wege ganz bewusst wählen, die einem manch unnötigen Umweg ersparen. Bewusstheit ist das Ziel unserer Lebens-Reise – denn je bewusster ich mir meiner bin, desto mehr löse ich mich von Fremdbestimmung, Ohnmachtsgefühlen und Schuldgefühlen. Eigenverantwortung spricht man in der Astrologie dem Tierkreiszeichen Steinbock (Herrscher Saturn) zu.
Meisterschaft, Masssäblichkeit und Disziplin sind wichtige Werte, die dieses Tierkreiszeichen vertritt.
Verantwortung für unser Leben zu übernehmen, aber auch die Verantwortung in einer Gesellschaft zu leben ist mitunter das schwierigste Kapitel in der Entwicklung… und doch sind wir alle am Weg, in welcher Entwicklungsphase auch immer, zu diesem Ziel der absoluten, reinen Kristallisation. Irgendwann werden wir diesen “Stein der Weisen” (Diamanten) in uns mit Sicherheit finden. Das dieser Weg steinig und mitunter mühselig ist, sollte uns nicht davon abhalten.

Astrologie als Hilfestellung

Die Astrologie gibt Hinweise, in welchen Phasen des Lebens man sich persönlich, aber auch als Menschheit gerade bewegt.
Sehr hilfreich finde ich es auch, eine Art Rückschau auf das eigene Leben zu halten und anhand astrologischer Konstellationen zu erkennen, in welchen Bereichen gerade Schwerpunkte im Leben jedes einzelnen, aber auch und der Entwicklung als Menschheit liegen.

Jahresanalyse

Mit diesem kleinen Überblick, mitunter auch in die vergangenen Jahre, bekommt man ein sehr gutes Gefühl für Tendenzen und Abläufe, die unsere Gesellschaft prägen.
Ich bin mit Vorhersagen immer sehr vorsichtig denn ich bin kein Hellseher, jedoch kann man anhand der aktuellen Sternkonstellationen die Bereiche eingrenzen, in denen Veränderung und Entwicklung gerade angesagt sind.

Vielleicht kann ich mit diesem kleinen Jahresüberblick ein wenig dazu motivieren, in die Selbstreflexion zu gehen oder sich mit gewissen Themen im Leben etwas genauer zu beschäftigen.

Gerne auch in einem persönlichen Beratungsgespräch.

JAHRESQUALITÄT 2022

DAS JAHR 2022 AUS ASTROLOGISCHER PERSPEKTIVE

Alte Strukturen und die höhere Ordnung verlangen Erneuerung

Was sind tragfähige Fundamente in unserem Leben? Was hat endgültig ausgedient?
Ich bin mir sicher, fast jeder von uns hat in den letzten beiden Jahren mit diesem Thema Kontakt gehabt. Nicht nur die Corona-Pandemie zwingt uns buchstäblich dazu, zu reduzieren und “anders” denken und “leben” zu lernen. Noch nie war virtuelle Vernetzung so stark sichtbar wie jetzt.
Im vergangenen Jahr hatten wir zudem 3x ein exaktes Saturn-Uranus-Quadrat (Mitte Februar, Mitte Juni und am 24.12.), welches uns gehörig unter Druck gebracht hat.
Markus Jehle nennt diesen Konflikt eine “SOLLBRUCHSTELLE“.
Was bedeutet dies?
Alte Strukturen (Saturn) geben uns Halt und Struktur, brechen aber, wenn man keine Anpassungen vornimmt. Neue Ideen und Trends (Uranus) wollen manifestiert und integriert werden – verschwinden im Äther, wenn man sie nicht in eine Form (Saturn) bringt.
Wir hatten im Jahr 2021 gute Möglichkeiten, unser gesamtes Lebensfundament (Beruf, Beziehungen, Freundschaften, Familienthemen usw.) aufzuarbeiten und mitunter auch zu beenden.
Anfang Oktober 2022 wird dieses Quadrat (Spannungs- und Lernaspekt) bis auf 1° exakt, was bedeutet, dass wir hier noch einmal die Chance bekommen, uns mit den Resten dieser Thematik auseinanderzusetzen.

Saturn mit Konkjunktion Pluto im vergangenen Jahr hat ganze Arbeit geleistet, denn wir wurden und werden alle auf Herz und Nieren geprüft, ob das, was wir im Moment leben noch Bestand hat und es “wert” ist, weiter darauf aufzubauen.

Tragfähige Fundamente ebnen uns den Weg für eine stabile Zukunft

Durch die Konjunktion von Saturn und Pluto in Steinbock (größere Ordnung, Disziplin und Durchhaltevermögen) sind wir in einen neuen 28 Jahre Zyklus eingetreten.
1982 fand diese Konjunktion im Zeichen Waage (Harmonie, Diplomatie aber auch Schönrederei) statt. Dies lies in (geschäftlichen) Beziehungen viel Spielraum von “Freunderlwirtschaft” und charmanten Argumenten und Schöngeistigem (muss nich immer “freundlich” gemeint sein) zu. Seit der letzten Konjunktion in Steinbock (13.1.2020) weht ein anderer Wind. Es wurde rauher, karger und arbeitsreicher. Alles, was wir in den nächsten 26 Jahre als Ordnung und kollektivem Schicksal bezeichnen, bekommt eine asketische, reduzierte, mitunter harte Hintergrundstimmung.
Die gute Nachricht: Steinbock ist ein Zeichen, welches Fleiss belohnt – allerdings auch das Verweigern an Verantwortung seinen Ausdruck verleiht.

Eine neue Ära

Wir waren die letzten 200 Jahre in einer sogenannten Erdepoche. Materialismus und Besitz haben unser Streben bewegt. Seit 2 Jahren sind wir in eine Luftphase eingetreten, die wiederum 200 Jahre andauern wird.
Diese Luftphase ist geprägt durch Schnelligkeit, virtuelle Vernetzung, Freiheitsstreben und Teamwork. Zudem ist Uranus (Rebellion, Erneuerung) in der Mitte des Zeichens Stier (Werte, Talente, Revier) angekommen, was diese Qualitäten des Überdenkens unserer Werte aktiviert.

2022 – weniger “spannend” als 2021, allerdings zeigen sich die Auswirkungen

Der enorme Loslösungs- und Umdenkprozess der vergangenen beiden Jahre (interessant, dass seither Corona ein bestimmender Bestandteil davon ist) lassen uns 2022 die Folgen und Konsequenzen sichtbar werden.
Das Jahr beginnt am 2.1.2022 mit einem Neumond im Steinbock, unterstützt durch einen harmonischen Aspekt mit Uranus, wehrmotivierend.

Getragen von einem Jupiter-Jahr (Optimismus, Glücksplanet, Sinnfindung) verspricht es ein gutes Jahr zu werden. Doch Vorsicht: Jupiter verstärkt alles – in beide Richtungen.
Jupiter läuft bis Mai durch das Zeichen Fische (All-Einheit, Auflösung, Spiritualität, Vollendung), wandert vom 11.5.-28.10. in das Tierkreiszeichen Widder (Neubeginn, Aufbruchstimmung) und im Nov/Dez noch einmal zurück in das Zeichen Fische.
Dieses Jahr ist daher geprägt zwischen den Themen Loslassen und Neubeginn.

Vom 4.2.2022 – 29.4.2022 sind ALLE Planeten direktläufig. Dies wäre eine gute Phase, mit neuen Projekten zu beginnen, denn danach beginnen bis Jahresende nacheinander die Rückläufigkeiten von Saturn (4.6.), Mars (19.6.), Neptun (28.6.) Jupiter (28.7.), Uranus (24.8.) und Pluto (8.10).
Scheinbar “rückläufige” Planeten deuten immer auf eine Energieumkehr hin. Wir bekommen noch einmal den Auftrag, nach innen zu blicken, nachzuprüfen und zu reflektieren. Gerade bei Pluto (Transformation und Loslassprozesse) und Uranus (plötzliche Veränderungen) sind dies Phasen, die besonders spürbar sein werden.

Jupiter Konjunktion Neptun in den Fischen

Diese Konstellation ist 2022 sicherlich sehr dominant. Damit sind Träume und Visionen verstärkt präsent, aber auch (blaue) Wunder können eintreffen.
Pluto befindet sich zudem in der Endphase seiner Reise durch Steinbock. Wir werden damit noch einmal aufgefordert, alles zu erledigen, was von unserer Sippe und den Themen unserer Vorfahren offen geblieben sind. Krisen im Finanzbereich, Ressourcenknappheit, Immobilien und Geld sind nicht auszuschließen.
Gerade September/Oktober sind Monate, wo die Zeitqualität darauf hinweist.

Motto für 2022

– Bleib bei dir!
– Lass dich von der Masse nicht mitreissen!
– Folge deiner Wahrheit, aber tu dies nicht fanatisch!
– Verlier den Draht nach “oben” nicht!
– Lass Neuanfänge zu!
– Hab keine Angst vor dem Scheitern!
– Halte Widersprüchen stand!
– Liebe treu und wahrhaftig!
– Gewinne durch Stille Abstand!
– Geniesse es, lustvoll zu verzichten!
– Wünsche werden schneller war als man denkt!

Jahresüberblick 2022 Grafik
Jahresgrafik 2022 Astrologie
Mai 2022

Zeitqualität Mai 2022

Der Monat Mai macht nicht nur alles neu – sondern er sorgt auch mit seinen vielen Planetenaspekten für viel Bewegung im Kosmos und in unserem Leben.

Das heisst: im Mai ist viel los und es zeigt sich immer mehr, wie sehr du in dir ruhst und wie viel Sicherheitsgefühl in dir wohnt.
Es wird dir sicherlich klar werden, in welchen Lebensbereichen Veränderung angesagt sind.

Die Jupiter (macht alles größer)-Venus (Liebe, Beziehung, Geld)-Konjunktion wirkt Anfangs des Monats noch vom letzten Monat nach. Das Ganze findet im Tierkreiszeichen Fische statt, welches die Romantik und die Verträumtheit, aber auch die Täuschung, Unwahrheit und Undurchsichtigkeit verstärkt. Das Trigon (harmonischer Aspekt) mit Pluto (Transformator) wird dies noch einmal verstärkt.

Uranus ist seit 4 Jahren im Stier und sorgt bereits seit dieser Zeit für Überraschungen. Er wird noch bis 2026 das Tierkreiszeichen Stier durchqueren.
Auch Mondknoten steht noch für 1 ½ Jahre im Stier. Es geht um die Ausrichtung, seinen eigenen sicheren Boden zu finden.
Ausserdem animiert er uns, bewusster in Lebensangelegenheiten zu werden, die schon lange nur mehr Gewohnheit sind und unsere Entwicklung eher blockieren als fördern.
Ihr spürt es sicherlich auch, dass wir ganz stark wachgerüttelt werden – gerade was Stierthemen (Wert, Geld, Materie, Selbstliebe, Genuss, Sicherheit, Abgrenzung usw.) betrifft.
Es knabbert an unserem sicher geglaubten Wohlstand, was für viele von uns mit Verlust-Ängsten einhergeht.

Diese Energie findet seine Verdichtung bis zum Vollmond am 16.5., indem sich Sonne, Mond und Uranus nahe beim Mondknoten im Tierkreiszeichen Stier aufhalten.

Wie schon am Anfang des Jahres immer wieder erwähnt ist es dieses Jahr besonders wichtig, immer wieder auf die eigene Lebenssituation zu sehen und in seiner Mitte zu bleiben.
Nimm dir immer wieder Zeit zu reflektieren, zu atmen und zu spüren, was du brauchst und was du lassen kannst.
Wie weit geht’s du schon mit dem Neuen? Wie nimmst du dich selbst wahr?

Uranus möchte im Tierkreiszeichen Stier, dass wir lernen neue Ansichten zu gewinnen.
Er hilft uns zudem, unser Leben aus einer gewissen Distanz und Vogelperspektive zu beachten.
Die Frage ist definitiv: Wie sicher stehst du auf deinem Boden? Und hast du das Bedürfnis, manchmal alles hinwerfen zu wollen? Uranus ist der Spontane und immer für Überraschungen gut. Manchmal gehen mit ihm die Nerven durch.

30.4. Sonnenfinsternis im Stier / Neumond
In der vedischen Astrologie fand sie im Widder statt – Er steht für Neubeginn. Der neue Zyklus ist für die nächsten 18,5 Jahre gültig.
Was war vor 18,5 Jahren? Was hat damals begonnen? (2003/2004)

3.5.(exakt) – 8.5. Jupiter (Fische) – Pluto (Steinbock) – Sextil
Dieser Aspekt fördert neue Geschäftsideen und ist sehr gut dafür, neue Aufgaben umzusetzen.

Sonne Uranus Konjunktion – Mars Sextil
Vermehrte Anzahl an Missgeschicken, aber auch viel Spontanität, Offenheit und Leichtigkeit
Anschläge, Explosionen sind möglich
Extrem unruhige Zeit
Steht alles unter Strom
Hohes Tempo findet man vor. Achte auch hier gut darauf, dich nicht selbst zu überholen!!

10.5. Merkur in den Zwillingen wird rückläufig
Verwirrungen sind möglich, die alles auf den Kopf stellen
Keine großen Investitionen tätigen
Nutze die Qualität für geistige Vertiefung

10.5. Jupiter in Widder
Positive Tatkraft, gute Unterstützung
Konflikte werden angefeuert

16.5. Totale Mondfinsternis in Skorpion (Krise) mit Quadrat Saturn (Regeln, Gesetze)
Fördert verdrängte Konflikte zutage
Saturn bringt eine gewisse Schwere in den Alltag
Achtung bei Entscheidungen! Sollte man sich gut überlegen, denn die Konsequenzen sind stark spürbar.
Auf Emotionen sollte man achten, denn sie können mit einem durchgehen

18.5. Mars (Krieger) Neptun (Auflösung, Geheimnisse) Konjunktion
Vergiftungen, schleichende Vernebelung. Unsichtbare Zerstörung.
Heimlichkeiten, Betrug werden hier als Streitkultur eingesetzt.

19.5. Sonne (Ego, Ich) Pluto (Bindung, Verbindlichkeiten, Transformation) Trigon
Diese Konstellation gibt Kraft

19.5.-24.5. Sonne Merkur Konjunktion Jupiter Sextil
Schöner Aspekt
Können Glückstage sein
Authentisch sein in dem was du tust
Groß denken

23.5. Merkur geht noch einmal in Stier zurück

25.5. Mars geht in Widder
Steht in seinem Zeichen und ist daher voll in seinem Element
Hilft uns, Anstrengendes gut zu meistern
Kampfbereitschaft ist da

29.5. Mars (Krieger) Jupiter (Expansion, Glaube) Konjunktion
Sehr starke Kriegsqualität
Kampf und Auseinandersetzung sind im Energiefeld

Egal wie es kommt! Lasst uns die Energien hoch halten und die Kraft der Veränderung für die Erschaffung einer neuen, friedvolleren Welt nutzen!

Ich wünsch dir einen schönen Mai!

Namasté!
Evelyn

April 2022

Zeitqualität im April 2022

Allgemein:
Der April zeigt sich als ein sehr spannungsgeladener Monat, vor allem zu Beginn. Die Mars-Saturn Konjunktion schafft Raum auf der einen Seite für neue Projekte, die gut und sorgsam überlegt zu Erfolg und einer langen Dauer wachsen können, aber auf der anderen Seite auch für aggressive Stimmung und „das-muss-jetzt-so-sein“-Handlungen sorgen kann.
Mit einem außergewöhnlich schönen Aspekt von Jupiter (Erfolg, Glück) und Neptun (All-Einheit, Frieden, aber auch Täuschung) in Konjunktion am 12.4. sollte uns das große Glück auch überschwemmen können.
Es gibt 2 Neumonde im April, was auf eine gute Zeit für Neubeginn und Neuausrichtung hindeutet – gerade jetzt, wo die Sonne im Tierkreiszeichen Widder steht, wäre der Kosmos uns sehr unterstützend zugewandt. Lilith wechselt zudem das Zeichen und bekommt eine sanfte und gefühlvolle Grundstimmung.

Chiron im Widder weist auf großes Heilungspotential hin und Merkur im Widder kann verbale Schmerzen verursachen und uns mit aggressiven Nachrichten versorgen. Nachdem Merkur aber die höhere Oktave von Mars ist, können auch Geistesblitze und gute Ideen einfallen…

2.4.: Neumond im Widder
Eine wichtige Frage zu Beginn des Monats: Wo soll der Neubeginn stattfinden?
Alles deutet auf eine Art spirituellem Neubeginn hin, d.h. wir sollten eine Ebene höher blicken und uns Richtung Berufung öffnen. Welche Berufung habe ich? Hast du dir darüber schon einmal Gedanken gemacht?
Nein – dann tu es jetzt!
Außerdem ist das Thema „Helfen“ groß geschrieben. In Anbetracht, was gerade in der Welt los ist, ein sehr schöner Aspekt, der das Leid ein wenig lindern kann. Es wäre zudem auch gut, sich dem inneren Frieden wieder mehr zuzuwenden; Einkehr, Innenschau und Stille verhelfen dir, in dieser turbulenten Zeit in deiner Mitte zu bleiben.
Du kannst deine spirituelle Kraft entfalten durch Meditation oder das Gebet.
Die positive Ausrichtung des Geistes verhilft dir, den Weg aus dem Drama und dem Leiden zu gehen. Das heißt nicht, einfach nur weg zu sehen!!! Tu, was zu tun ist! Leiste Hilfe, wo du den Impuls bekommst, helfen zu müssen, aber leide nicht mit! Das hilft keinem etwas und zieht die gesamte Energie hinunter.
Chiron ermöglicht zudem, auch wenn es bedeutet dem Schmerz zuerst in die Augen zu sehen, Heilung der tiefsten Wunden.

1.4.-9.4.: Mars Saturn KONJ in Wassermann (exakt am 5.4.)
Bahn dir deinen Weg (Widder-Energie), pack die Dinge an und lege los!! (Mars-Saturn).
Eine gewisse kritische Durchsetzung ist in dieser Konstellation verborgen. Alles, was nicht in deine Ordnung und zu deiner Bestimmung gehört, wird dir als Korrektur (gefühlte Blockade) präsentiert. Darum: überleg dir dein Motiv gut!
Auf Biegen und Brechen etwas durchzusetzen ist definitiv der falsche Weg!
Nicht zu viel in die Mars-Energie gehen verhindert Aggression und Energieverlust.

5.4.. Venus in die Fische
Für private Beziehungen bringt diese Konstellation eine liebevolle Note mit sich. Das Mitgefühl ist groß und es kann zu gefühlvollen Begegnungen kommen. Achtung allerdings: die Fische sind auch Meister in der Täuschung. Hör auf dein Herz, dann blickst du der Wahrhaftigkeit direkt ins Auge.

10.4.: Merkur (Kommunikation) Pluto (Transformation; Macht-Ohnmacht) Quadrat (Spannung)
Sicher ein Tag, der schwierige Nachrichten mit sich bringen kann.

7.4.-17.4. (exakt am 12.4).: Jupiter (Glück) Neptun (umfassende Liebe) KONJ in den Fischen (höhere Ebene)
Dies ist ein extrem spiritueller Aspekt!
Das spirituelle Erwachen ist ganz stark im Feld. Es ist Zeit sich an seinen lichtvollen Auftrag erinnern.
Ein neuer 14-jähriger Zyklus beginnt. Und das Besondere daran: das letzte Mal war diese Konjunktion in den Fischen im März 1856. Damals wurde Sigmund Freud, der Begründer eines neuen psychologischen Denkens geboren. Und auch Rudolf Steiner (1861) wurde mit Neptun in den Fischen geboren. Er brachte eine ganz neue Weltanschauung mit sich. Der Wunsch nach Frieden wird auch dieses Mal mitschwingen. Das kann sich vermehrt durch friedliche Proteste zeigen.
„Liebe“ sollten wir wieder lernen.

By the way: Am 30.3.1856, als diese Konstellation das letztes Mal gradgenau exakt war, fand der Pariser Frieden statt und es endete der Krimkrieg. Hoffen wir, dass es dieses Mal mit der Ukraine auch in diese Richtung geht.

Leider gibt es auch immer die niedrigere Eben. Und hier zeigen sich dann Qualitäten wie: Schein, großer Wohlstand, Vernebelung, Beschleunigung der Inflation.
Deshalb ist die Ausrichtung ein wichtiger Anteil, den wir als Einzelner leisten können. Wohin richtest du dich aus? Nach dem Wachstum an Bewusstheit oder dem Leid und der Angst?

15.4.: Mars wandert in die Fische (bis 25.5.)
Das bedeutet, die Neubeginn-Energie ist nicht mehr so sprunghaft, aber es wird auch viel „hinten rum“ gearbeitet.
Leider sind das auch immer wieder Anzeichen für den Einsatz von chemisch-biologischen Waffen und Corona könnte wieder ein stärkeres Thema werden.

15.4.: Lillith wandert in das Zeichen Krebs
Die Weiblichkeit wird neu entdeckt, das Mitgefühl ist groß. Eine Qualität, die der sonst doch auch schon einmal rachelüsternen Lillith mehr Weichheit gibt.

16.4.: Vollmond in der Waage
Ostern ist dieses Jahr geprägt von vielen spirituellen Aktivitäten. Zudem steigen die destruktive Kräfte. Die Frage ist, wo ist die Balance zwischen dem ICH und dem DU?!

18.4.: Sonne (Ego, Ich) Pluto (Schattenseiten, Machtthemen) QUADRAT (Spannung)
Hier macht sich ein Aspekt bemerkbar, der Macht und Machtkämpfe mit sich bringt.
Achtung! Nicht hineinkippen. Die große Transformationskraft von Pluto kann dir aber auch helfen, dich neu aufzustellen und stellt dir die Frage: Geht’s um MICH (also mein EGO) oder um ein kollektives SCHICKSAL, welches ich mittrage?

20.4.: Sonne wandert in den Stier
Die Zeit der Manifestation und des Stier-Genusses winkt. Das, was wir erobert haben, dürfen wir nun auch pflegen und genießen.

24.4.: Frustrierende Nachrichten aus der Politik sind möglich.

30.4.: Partielle Sonnenfinsternis (Neumond im Stier) / Venus (Liebe, kleines Glück) Jupiter (Verkünder, Erfolg, großes Glück) KONJ / Sextil (harmonischer Aspekt) zu Pluto (Transformation)
Finsternis bedeutet immer eine Transformation. Der Blick in die Tiefe eröffnet neue Bewusstseinsräume und bringt Verborgenes ans Licht. Nutze die Chance, wenn sich etwas anbahnt um sich dem Thema zu stellen.

Für die Liebe bedeutet diese Konstellation mit Venus und Jupiter mit Pluto, dass Menschen, die zusammengehören, den Wunsch haben, sich noch stärker zu binden.

In Bereich der Finanzen scheint diese Finsternis auch einen starken Wandel anzukündigen: Finsternis läuft auf den Uranus (Erneuerung) zu. Rechen also damit, dass es im Finanzwesen zu Erschütterungen kommen kann.

29.4.-8.5.: Jupiter (Glück, Sinn) Pluto (Wandel) SEXTIL (harmonischer Aspekt)
Eine wunderbare Konstellation. Nutze dieses Zeitfenster, wenn du den Impuls verspürst, in etwas zu investieren oder einmal einen Lottoschein auszufüllen. Unermesslicher Reichtum ist möglich – aber auch sein Geschäft auszubauen wäre eine wunderbare Gelegenheit, diesen Aspekt zu nutzen.

Noch ein allgemeiner Hinweis:

Wir haben von 2022-2032 eine MEGA KONSTELLATION

Neptun 0° Widder (kosmische Spalte – NEUBEGINN im großen Stil) bildet ein Sextil zu Uranus auf 2° Zwillinge und ein Sextil zu Pluto auf 3° Wassermann

Diese harmonische Konstellation kommt nur alle 250 Jahre vor… und dass, Neptun auf 0° Widder steht war (soweit ich weiß) noch NIE der Fall.
Diese drei Planeten sind die transpersonalen Planten (auch Langsamläufer), was so viel bedeutet, dass es um das Schicksal der Menschheit geht und nicht um die einzelne Person.

Diese sehr spirituelle Energie zeigt sich auch im gesamten Universum. Sonnenstürme nehmen zu, die Schumann-Frequenz (natürliche elektromagnetische Frequenz der Erde) schwankt. Wer mehr darüber wissen möchte – hier ein Link:

https://sonnen-sturm.info/schumann-frequenz

Ein frohes Osterfest und einen schönen April für dich!

März 2022

Zeitqualität im März 2022

Allgemein: ein sehr spannender Monat. Von der astrologischen Sicht ist alles möglich – vom kriegerischen Verhalten bis hin zu Friedensbewegung und das Ansteigen der Empathie und Nächstenliebe!

2.3. Merkur Saturn Konj
Schlechte Nachrichten, negatives pessimistisches Denken stehen verstärkt im Feld.

2.3. Neumond in den Fischen Konj Jupiter Sexitl Uranus
Grundsätzlich gute Stimmung, viel Glücksenergie im Feld – jedoch etwas getrübt durch
Saturn Merkur Konj. – Ernsthaftigkeit, strenge Worte aber auch klares Denken. Die Bandbreite ist also groß. Die Klarheit können wir in der momentanen Situation gut brauchen.
Mars und Venus verbindet sich am Tag darauf mit Pluto, was natürlich noch einmal das Gewaltpotential und den Willen nach Macht-Ohnmacht-Spielchen fördert.

3.3. Mars Pluto und Venus Konj
Kriegsaspekt, Venus fördert das durch Emotionen
Die letzten 3 Monate forderte uns Mars und Venus auf, unsere Beziehungen auf den Prüfstand zu stellen. Vielleicht konntest du dies nutzen, um mehr Klarheit in dein Leben zu bringen.
Um den guten Aspekt dieser Konstellation herauszunehmen: Erotik und Lust auf einander ist und wird dadurch auch gesteigert. Und möglicherweise kam es zu intensiven Liebesspielen oder einer Transformation davon?

5.3. Sonne Jupiter Konj (in Fischen)
Einer der schönsten Aspekte, den es überhaupt gibt. Jupi in den Fischen ist sehr stark. Möglicherweise verhindert diese Konstellation Krisen

6.3. Venus und Mars wechseln in den Wassermann
Ein neue Qualität kommt ins Feld. Vorher im Steinbock ging es mehr um Treue, Tiefe und Verbindlichkeit, mit Wassermann wird Erneuerung und Aufbruch zu neuen Ufern gefordert.
Der Geist der Freiheit stellt sich ein, für Freundschaften ist diese Konstellation eine besonders günstige. Nutze doch die Energie, um wieder alte Freundschaften aufleben zu lassen und sie in ein neues Licht zu rücken!
Auch die „freie und schnelle Liebe“ ist zu dieser Zeit stark im Feld. Lass dich überraschen, was Neues auf dich wartet.
Venus und Mars bleiben den ganzen Monat in diesem Zeichen, das heißt wir haben die Möglichkeit, uns hier länger mit dieser Thematik zu beschäftigen.
Mars im Wassermann steht auf der einen Seite für Kampf um Freiheit, allerdings auch für einen starken Pioniergeist. Nutze diese Energie, um neue Wege zu gehen – setze Fussstapfen in noch unberührtes Gebiet. Wer weiß, was du dabei entdeckst?

10.3. Merkur wandert in das TKZ Fische
Merkur bekommt durch die Fische-Qualität etwas „Nicht-rationales“, Unklarheiten können auf der Tagesordnung stehen.
Auf der anderen Seite wird das Denken mit der Fische-Phantasie angeregt und wer weiss, womöglich kommen neue Ideen und Einfälle auf dich zu, an die du vorher nicht zu denken gewagt hast?
Sei offen und wachsam. Sein und Schein liegen allerdings sehr eng beieinander.

13.3. Sonne Neptun Konj
Auch Verwirrung und Enttäsuchung sind möglich

18.3. Vollmond in Jungfrau
Grundsätzlich zeigt uns das TKZ Jungfrau auf, wo wir mit unseren Ressourcen besser haushalten sollten. Wenn der Mond voll „erleuchtet“ in den Fischen steht, hat dies viel mit unseren Gefühlen, unserem inneren Kind und auch mit unserer Geborgenheit zu tun.
Durch die starke Betonung des gegenüberliegenden Zeichens Fische (Sonne, Jupiter, Merkur und Neptun stehen darin) bekommt das ganze allerdings eine sehr romantische (rosa) Farbe, wird allerdings dann auch wieder durch die Verbindung von Pluto (Transformation) und Lilith (Urinstinkt) in eine Richtung gelenkt, in der zwar viel Heilung, aber damit verbunden auch Schmerz mit sich bringt.
Interessant ist es, dass der „Freedom-Day“ am 20.3. sein soll… Wer weiß, was wir hier nicht noch alles, ausser die bisherigen Corona-Maßnahmen, befreien!

Wenn du gerne mit Ritualen arbeitest, kannst du an diesem Vollmond sehr viel Altes loslassen und Heilung auf verschiedenen Ebenen erfahren. Als Vorbereitung auf diesen Vollmond könntest du dir bereits zu Neumond überlegen, was alles in deinem Leben endlich der Vergangenheit angehören darf.

17.3.-25.3. Mars Venus Konj. begleitet durch Uranus Quadrat
Hier könnte es in Beziehungen zu spontanen Trennungen kommen. Ein wichtiger Punkt könnten dabei das Geld (Uranus in Stier) und finanzielle Verpflichtungen miteinander sein.

Durch die „schnelle“ Energie von Mars und Uranus neigt man gerne dazu, zu schnell zu sein. Also in dieser Phase einfach ein wenig runter vom Gas gehen, dann übersieht man nicht etwas. Klassisches Beispiel wäre: Autounfall, sich verletzen aus Unachtsamkeit usw.
Versuche einfach bewusster zu atmen, dich immer wieder „raus“ aus dem Tempo der Gesellschaft zu nehmen und Zeit für dich zu finden.
Manche könnten diese Energie auch als großen Druck, Aufbruchsstimmung und Auflehnung wahrnehmen. Auch hier gilt es zu verstehen: Übermut tut selten gut.

20.3. Frühlings-Tag-Nacht-Gleiche | 16.33
Sonne wandert in den Widder

Merkur Jupiter Konj / Neptun auch dabei
Eine Zeit für gute Meldungen, Glück und Zuversicht. Durch den neptunischen Einfluss könnte allerdings die Euphorie etwas überhandnehmen. Also auch hier ein wenig „runter von Gas“, um sich nicht in irgendwelchen Luftschlössern zu verlieren. Der Fall könnte dann nämlich weh tun.
Chiron, der Heiler, hilft uns zudem alte Wunden noch einmal zu begutachten und Aussöhnung mit dem eigenen Schicksal zu erlangen.

25.3.-1.4. besondere Heilungsaspekte
Diese Konstellation zieht sich über mehrere Tage und schafft uns die Möglichkeit, nicht nur für unser persönliches Leben Heilung zu erfahren, sondern auch für die Menschheit einen Weg zu finden, kraft-, macht- und liebevoll miteinander umzugehen.
Und das muss sich nicht alles ausschliessen.

Ohne Kraft und Macht (Pluto) kein Handeln (Mars) für ein gemeinsames Ganzes (Neptun).

Fazit für diesen Monat: es ist vieles möglich – du wählst, mit welchen Energien du dich verbinden möchtest! Der Druck ist groß, aber auch der Wille und der Wunsch, frei zu werden.

Wer im Wassermann klar wird, hat den Steinbock überwunden.

Februar 2022

Zeitqualität im Februar 2022

Wir finden im Februar noch einmal ein Thema vor, welches wir bereits gut kennen: Stabilität versus Individualität.
Nicht nur, dass das Saturn-Uranus-Quadrat von 2021 (3x exakt) Anfang Oktober 2022 noch einmal auf 1° exakt wird und dadurch das Thema einen Großteil des Jahres 2022 weiterhin mitschwingt, so wird diese Qualität im Februar noch einmal durch die starke Betonung der Tierkreiszeichen Steinbock (höhere Ordnung, Struktur, Gesetze) und Wassermann (Freiheit, Geistesblitze, Erneuerung) angestoßen.

Februar 2022 ist ein sehr guter Monat, um eigene Ideen und Visionen zu verwirklichen.
Der Kosmos schenkt uns dafür viel Power und Mut, jedoch auch die nötige Konsequenz, das Durchhaltevermögen und Prüfung auf stabile Grundlagen.

In der ersten Monatshälfte werden wir durch Venus (Weiblichkeit, Passivität) und Mars (Männlichkeit, Aktivität) in einem Spannungsaspekt zu Chiron (Heiler, größte Wunde) allerdings noch einmal an unseren größten Schmerz in Beziehungen und Durchsetzung erinnert. Wunden lecken, sich damit aussöhnen und dadurch Stärke entwickeln!

1.2.: Neumond im Wassermann / läuft auf Saturn zu
Gute Phase für Neues, allerdings zeigt sich auch mit einer gewissen Ernsthaftigkeit durch Saturn (bis 4.2.).

4.2.: Sonne Saturn Konj / Mars Jupiter Sexil
Schwere nimmt zu, allerdings auch eine gute Möglichkeit, sich in seinem Wesen und seiner Schöpferkraft „am Punkt“ auszudrücken.
Der positive Einfluss von Mars (Pionier, Krieger) und Jupiter (Hoffnung, Glaube und Zukunft) schwächt die Tendenz zu Schwermütigkeit und „Depressionslust“ ab.
Macht uns aktiv und für körperbetonte Menschen wäre Sport hier ein guter Ausgleich.

4.2.: Merkur wird wieder direktläufig
Mehr Klarheit und Verlässlichkeit kommen wieder zurück.

8.2.: Mars Trigon Uranus
Die Pionierkonstellation von Mars (dem Krieger) und Uranus (der Freiheitskämpfer und Innovator) hilft uns, plötzliche Ideen und Eingebungen auch mit vollem Elan und Mut anzugehen. Obwohl beide Planeten in einem Erdzeichen (Steinbock und Stier) stehen, kann dies eine besonders gute Konstellation dafür sein, diese Ideen auf solide Beine und einen wertvollen Boden zu stellen.
Mars fühlt sich in Steinbock manchmal eingeschränkt und handlungsgelähmt, jedoch ist in einer entwickelten Version von uns selbst das Feingefühl für den richtigen Moment, wann zu handeln ist, gut ausgeprägt und ermöglicht uns dadurch Dinge in unserem Leben zu materialisieren, die in unserem Lebensplan stehen.
Uranus in Stier (Bewahrer, Werte, Talente) fordert uns auf, unsere Finanzen, Immobilien sowie unseren Körper (Anlage) noch einmal zu überdenken und uns von alten Schlacken zu befreien. Horten ist nicht mehr angesagt! Uranus brauch Luft und Leichtigkeit, um sich in den Höhen zwischen Himmel und Erde bewegen zu können.
Es reist sich leichter mit leichtem Gepäck!

Obendrein ist der Mondknoten am 18.1.2022 in das Zeichen Stier gewandert. Dort bleibt er bis Juli 2023. Das bedeutet, dass auch unsere Menschheit im Kollektiv aufgefordert ist, hier genauer hinzusehen und zu hinterfragen, was wir mit unseren Ressourcen, sowohl die der Erde, aber auch in unserem persönlichen Umfeld, machen. Was wären die Konsequenzen einer Ausbeutung beider?

Diese Energie des Wertewandels spitzt sich bis zum 31.7.2022 zu, denn da trifft Uranus (Systemsprenger) dann auf den Mondknoten, am Tag darauf gesellt sich Mars (Krieger, Initiator) dazu.

11.2.: Merkur Pluto Konj.
Merkur (Kommunikator, Denken, Reden) und Pluto (Transformator) treffen aufeinander. Das ist immer eine heiße Phase, wenn Dinge noch nicht ausgesprochen und aufgearbeitet sind. Es kann zu Streit, Rechthaberei und dogmatischen Aussagen kommen.
Nutzen kann man diese Konstellation sehr gut, um alte Gedankenmuster zu transformieren oder ein schon lange brodelndes Gedankenkonstrukt und Glaubensätze zu überdenken.

13.2.-22.2.: Jupiter Sexitl Uranus
Sicher die entspannteste Phase in diesem Monat.
Jupiter (Hoffnung, Glück, Zukunft) und Uranus (Reformer) treffen sich in einem positiven Aspekt und beflügelt unsere Hoffnung und unsere Lust an einer glücklichen Zukunft.
In der Symbolik der Symbolonkarten bedeutet diese Karte den „Quantensprung“, eine Konstellation in der wir bereits auf dem Sprung in eine neue Zukunft sind, jedoch noch nicht wissen, wo wir landen werden. Es gibt keinen Weg mehr zurück, du kannst nur darauf vertrauen und warten, wo und wie du landest.
Zukunftsvisionen sollten wieder ins Auge gefasst werden!
Sei mutig und trau dich zu springen! Der Kosmos unterstützt dich dabei!

12.2.-13.2.: Venus Mars Konj. (ungewöhnlich lang)/ später auch noch zu Neptun (All-Liebe)
Es lebe die die Liebe!
Venus (das Weibliche) verbindet sich mit Mars (das Männliche) in einem eng umschlungenen Liebestanz.
Hier sollte Zeit für Erotik, Flirten und eine Liebes“zeit“ genommen werden.
Der negative Beigeschmack – diese Vereinigung macht auch besonders emotional und es könnte zu Überreaktionen und Eifersucht kommen.
Uranus (Revolution) bildet zudem in der ersten Monatshälfte ein Trigon (positiver Aspekt) zu Mars/Venus und befeuert diese Zeitqualität mit Spontanität und Aufbruchsstimmung.

14.2.: Merkur geht in das Zeichen Wassermann
Das Denken wird optimistischer und Scheuklappen können wegfallen.

16.2.: Vollmond im Löwen
Das Zeichen Löwe steht für Herzensangelegenheiten und Schöpferkraft. Durch die exakte Stellung von Mars und Venus, bekommt er nun noch mehr Feuer und Leidenschaft und Kraft.
Die Emotionen werden hier noch einmal befeuert – ganz speziell in persönlichen Angelegenheiten.
Nutze sie, dich auszudrücken und kreativ zu sein, mach Dinge, die du liebst… dann kannst du diese Energien gut für dich nutzen.
Ein kreativer Umgang mit auftauchenden Herausforderungen wäre hier die „Empfehlung“ des Kosmos.
Durch den Spannungsaspekt zum Mondknoten (Schicksal, Bestimmung) könnten Entscheidungen und Handlungen hier eine schicksalhafte Wende einleiten.
Begünstigt durch einen positiven Aspekt von Jupiter und Uranus (Quantensprung) steht vieles auf hoffnungsvolle „Neuausrichtung“.

18.2. / 17:43: Sonne wandert in das Zeichen Fische
Romantische Stimmung macht sich breit, denn die Sonne (Persönlichkeit) wandert in das sensible und feinfühlige Zeichen Fische.

23.2.: Mars Neptun Sextil
Neptun (Urvertrauen, Instinkt) schenkt uns den Zugang zu unserer Intuition, und Mars (das Aktive) ermöglicht uns durch den positiven Aspekt dazu eine Lust an Umsetzung.

25.2.: Merkur Uranus Quadrat
Merkur und Uranus sind beides Luftzeichen, das heißt es geht um Denken und Austausch. Da diese beiden in Spannung zueinander stehen, können luftbetonte Menschen zu Nervosität und Unruhe tendieren. Achte um diesen Tag darauf, dich immer wieder zu erden. Geh in die Natur, meditiere oder mach auch Sport. Das bringt dich ins Fühlen zurück und du verhinderst dadurch Gedankenspielchen, die dich nur „verrückt“ machen.
Nutze die Zeit, um zu Brainstormen – denn Merkur (Kommunikation, Denken, Geist) und Uranus (Freigeist, Erneuerer) beflügeln deine Einfälle.

Ausblick auf März 2022:
Die positiven Aspekte von Mars und Venus ziehen sich bis in den Monat März durch.
Alles in allem ein guter Monat, der Hoffnung und Freude auf den März machen lässt.

Von 4.2. bis 29.4. sind zudem ALLE Planeten direktläufig. Alles, was du in dieser Zeit angehst und umsetzen willst, bekommt unterstützende Energie vom Kosmos.
Achte nur darauf, dass du dich nicht selbst überholst!

Einen schönen, liebevollen und kreativen Februar!

Jänner 2022

ZEITQUALITÄT im JÄNNER 2022

Allgemein im Jänner:

Ein angenehmer Start mit positiven Aspekten und Energien gleich zu Beginn des Jahres, allerdings ab Mitte Jänner dann wieder vermehrte Spannungen und Aggressionspotential.

Das dritte exakte Quadrat zwischen Saturn (Bewahrer, größere Ordnung) und Uranus (Erneuerer, Freiheitsdrang, Aufbruchsstimmung und Rebellion) liegt bereits hinter uns. Es wird noch einmal auf 1 Grad im Oktober 2022 exakt und wirft spätestens da noch einmal die Frage auf: „Was bedarf einer massiven Erneuerung in deinem Leben?“ und „Was sind deine gut funktionierenden Fundamente, auf die du aufbauen kannst und mitunter auch sollst?“

Venus steht bereits seit Dezember mit Pluto sehr eng und das für eine ungewöhnlich lange Phase. Dies bringt uns Leidenschaft in Beziehungen und Bindungen, allerdings auch stark verbindende, mitunter übergriffige Energien, die mit dem Ausloten von Macht und Ohnmacht in Beziehungen und persönlichen Werten zu tun haben werden.

Venus (Werte, Finanzen, Beziehungen und Ausgleich) verbindet sich zudem mit der Sonne -> das Aufflammen von Gefühlen und Herzensverbindungen können hier stärker wahrgenommen werden.

Für den Jänner und auch den Februar gilt auf jeden Fall: spontane Ideen und Eingebungen sollten verstärkt beachtet werden. Diese bergen nämlich gerade in dieser Zeit die Geheimnisse neuer Wege und Richtungen in sich.
Das Alte gehört reformiert, das Neue sucht noch seinen Platz.
Das ist kein Prozess von ein paar Wochen. Wir spüren diese Energie seit Anfang 2020, als u.a. Saturn und Pluto eine Konjunktion gehabt haben und damit eine neue Ebene mit den Themen „größere Ordnung, gestaltbares Schicksal und das Funktionieren der Gemeinschaft“ (Saturn) und alte systemische (Ver)Bindungen und Belastungen (Pluto) zu transformieren.

Und TRANSFORMATION heißt: von der Raupe zum Schmetterling!
(Ich muss etwas vollkommen loslassen können, ins Vertrauen gehen und einen ganz neuen Anteil von mir entstehen lassen)

Hier nun die Aspekte im Detail:

1.1.2022: Sonne Trigon Uranus
Neuerung, überraschende Ereignisse, sich auch mal von einer anderen Seite zeigen

2.1.2022: Neumond im Steinbock
Gute Qualität für Jahresvorsätze. Sind auf einer guten Basis aufgebaut.
Kraft und Bereitschaft steigt

11.1.2022: Sonne Sextil Neptun
Mitunter fühlst du dich in Watte gepackt, deine Träume und Visionen nimmst du stärker wahr? Dann könnte das am Einfluss von Neptun auf die Sonne liegen. Neptun verschleiert gerne, lässt und die rosa Brille tragen und manchmal kommen nicht nur (heiß erträumte) Illusionen sondern auch Visionen durch. Die Schwierigkeit ist gerade in diesen Tagen, den Schein vom Sein auseinander zu halten.
Vielleicht spürst du es auch so, dass du dein Ego ein wenig zurücknehmen möchtest, oder vielleicht sogar dich in einem Selbstbild (Sonne) verfängst (Neptun), welches nichts mit deiner wahren Persönlichkeit zu tun hat – sondern ein Wunschbild von dir ist. Vielleicht spürst du aber auch, dass das eigene Sonnenlicht (Wesen) mit dem Gefühl der All-Liebe, Verbundenheit und Empathie durchströmt wird.

Mars (Krieger) steht zudem im Quadrat zu Neptun (Engel, Alleinssein)
Diese Energie hat nicht nur starken Tatendrang und Aufbruchsstimmung, sondern bringt auch gerne unsichtbare Feinde, Lügen und Täuschungen mit sich. Also in dieser Zeit besonders genau hinhören und hineinfühlen, damit man nicht auf die falsche Fährte geführt wird.

Auch körperlich kann man sich etwas geschwächt fühlen, die Motivation fehlt mitunter (Neptun schwächt hier den Mars im Durchsetzen), auch wenn man das Gefühl hat, man möchte nun endlich „loslegen“.

Am 14.1.2022: kommt eine andere Energie ins Feld. Sie wird fordernder und stellt uns wieder vor einige Herausforderungen.
Merkur (Kommunikation, Verträge, Abmachungen, Denken; der Handel) wird rückläufig (in Wassermann – instabil, spontan, zukunftsorientiert, Teamplayer, virtuelle Welt, Cyber, Nervengerüst)

16.1.2022: Pluto Konjunktion Sonne
Pluto steht für Transformation, Tod, Macht und Ohnmacht, das Sippenbewusstsein, die Familienbande und unsere Ahnen, die im Familiensystem noch eine Rechnung offen haben.
Die Zeit des Loslassens und der Befreiung von Angelegenheiten, die uns persönlich mitunter gar nicht im ersten Hinsehen beschäftigen ist gekommen.
Die Sonne symbolisiert unsere Persönlichkeit, unsere Schöpferkraft und Individualität.

Um es positiv zu formulieren: es ist ein wunderbarer Zeitpunkt, dein gesamtes Sein und dein Wesen zu transformieren! Befrei dich von alten Familienthemen, damit du dein eigenes Licht erstrahlen und deine innere Sonne voll entfalten kannst.
Solange du noch energetische Anteile von dir verstreut hast, wird dir das nicht gut gelingen.
Pluto fordert immer ein Opfer. Überlege dir, welches Opfer du bereit bist zu geben, um wirklich frei zu werden.

18.1.2022: VOLLMOND in Krebs (Opposition Pluto und Sonne)
Dieser Vollmond ist begleitet von einer sehr emotionalen Energie.
Der Mond (Emotionen, das innere Kind, Geborgenheit) steht symbolisch auch für Familie, das Volk und das Zuhause.
Durch den Einfluss von Pluto kommt das Thema Gewalt, Emotionalität, Macht- Und Ohnmacht auch emotional wieder verstärkt auf das Tablet. Dies kann recht heftig ausfallen. Durch die Rückläufigkeit von Merkur bekommen wir noch einmal die Thematik von „alten“ Themen, Verträgen und Bindungen serviert. Unterlegt mit der spontan orientierten und unberechenbaren Wassermannenergie kann es dadurch zu stressigen Situationen und plötzlichen Veränderungen kommen.

Da alle Zeit-Qualitäten, und je herausfordernder desto intensiver, auch ein riesiges Potential in sich tragen (dies sollte für uns immer die Zielrichtung sein), können wir zu diesem Vollmond die Energiequalität besonders gut nutzen, um unsere Gefühlswelt zu transformieren und Vergangenes endlich für immer ruhen zu lassen.

24.1.2022: Mars wechselt in Steinbock
Das bringt mitunter auch wieder viel Arbeit mit wenig Output oder Erfolg mit sich, allerdings kann man auch viel weiterbringen, wenn man an der richtigen Stelle aktiv wird.
Mars in Steinbock ist das Bild von „König Arthus“, der das Schwert ohne Mühe aus dem Stein ziehen konnte, da er die richtige Motivation, den passenden Herzenszugang und die nötige Fokussierung hatte.

Zudem sind zu diesem Zeitpunkt wieder fünf Planeten im Tierkreiszeichen Steinbock stationiert (Mars, Venus, Sonne, Merkur, Pluto) was immer auf eine Zeit der Herausforderung und den Blick aufs Wesentliche hinweist.

29.1.2022/30.1.2022: Merkur Konjunktion Pluto
Spannungsgeladene Gespräche, eine mitunter übermachtende Kommunikation und regulierende Maßnahmen können hier stattfinden. Auch Fanatismus und Brainwashing könnte diese Konstellation hervorbringen.
Zudem steht Sonne im Quadrat zu Uranus, was wiederum rebellisches und aufstachelndes Verhalten, Befreiungsschläge und Besitzansprüche aktiviert.
Es wird sicher eine sehr unruhige und energiegeladene Zeit. Deshalb bleib in deiner Mitte und lass dich nicht aus der Ruhe bringen.

Ich wünsch euch, egal wie die Sterne stehen, einen wunderbaren Start ins neue Jahr!

JAHRESQUALITÄT 2021

DAS JAHR 2021 AUS ASTROLOGISCHER PERSPEKTIVE

Struktur und Ordnung vs. Erneuerung und Aufbruch

Nach diesem sehr besonderen Jahr 2020, welches uns durch die Corona-Pandemie in ein völliges neues Umfeld mit Masken, sich verhüllen und sich nicht so verhalten können wie man gerne möchte, katapultiert hat, sind viele von uns sicherlich in ein tiefes Loch gefallen.
Mitunter hat sich für viele die Frage der Existenz, des “Wie soll es weiter gehen?” oder der Frage: “Wie komme ich mit dem Verlust klar?” gestellt.

Saturn mit Konkjunktion Pluto im vergangenen Jahr hat ganze Arbeit geleistet, denn wir wurden und werden alle auf Herz und Nieren geprüft, ob das, was wir im Moment leben noch Bestand hat und es “wert” ist, weiter darauf aufzubauen.

Saturn (Struktur, Ordnung) wanderte im Dezember für die nächsten 2 1/2 Jahre endgültig in das Zeichen Wassermann, was so viel bedeutet, dass dieser Aufbruch in eine neue Zeit seine Struktur und neuen Boden sucht. Dieses “Bewahren von Tradition” oder die Frage “Was muss erneuert werden?” wird uns das ganze Jahr 2021 begleiten.

Fundamente legen und wertvolle Basisarbeit

Da im Jahr 2021 Statuen und Uranus 3x eine exaktes Quadrat miteinander bilden (17.2. / 16.6. / 24.12.), wird diese Spannung mitunter in der Gesellschaft ziemlich spürbar sein. Extreme Haltungen mit rebellionsartiger Stimmung, aber auch die andere Seite, die mit Biegen und Brechen die alten Strukturen aufrecht erhalten möchte werden aufeinander treffen.

Gerade zu Beginn des Jahres wird viel Aggression in der Gesellschaft spürbar sein, was nach dem letzten Jahr auch gut nachvollziehbar ist.
Die Einschränkungen (Saturn), die wir als Gesellschaft durch Corona erleben mussten, gehen den Menschen mittlerweile auf die Nerven (Uranus) und es beginnt sich eine Art Widerstand gegen Massnahmen aufzubauen.

Aufbruch in eine neue Ära

Ziel dieser Phase sollte die Selektion von dem, was sich bis dato gut bewehrt hat und weitergegeben werden soll, sein – verbunden mit Erneuerung (Wassermann/Uranus) und Anpassung an eine neue Phase für die Menschheit.
Die Digitalisierung, das Vernetzen (wie man im letzten Jahr schon gesehen hat) und die virtuelle Kommunikation werden immer mehr Einzug in unsere Gesellschaft halten.
Ich denke, dass viele Menschen damit sicherlich ein Thema haben, denn nicht jeder ist für diese Art von Austausch geeignet oder an sie gewöhnt.
Es bedarf einer Offenheit, um sich auf das Neue wertfrei (Wassermann) einzulassen. Und wie wir Wissen – das Unbekannte macht oft Angst. Es lässt sich nicht kalkulieren, es lässt sich nicht kontrollieren und es lässt sich nicht festhalten.
Gerade die Qualität des Wassermanns verlangt in Zukunft immer mehr Flexibilität und Spontanität, was auch so viel bedeutet wie – weniger Berechenbares.

2021 – der nächste Schritt in das Wassermannzeitalter

Das Motto für das neue Zeitalter und speziell in diesem Jahr kann lauten:
Alles was Bestand haben will, braucht Erneuerung, Innovation und Querdenken.
Netzwerken und sich mit seinen persönlichen Stärken zu zeigen und diese in Gemeinschaft für das Kollektiv einzusetzen, ist sicherlich ein Weg in die Zukunft, der vom Kosmos unterstützt wird.

Dezember 2021

Astrologische Zeitqualität im Dezember 2021

Allgemein im Dezember:

Der Dezember steht ganz im Zeichen der kosmischen Verbindung von Liebesplanet Venus (Werte, Finanzen) und Pluto (Transformation, Macht- und Ohnmacht Themen).

Venus ist besonders stark am Anfang des Monats. Das deutet auf einen sehr emotionalen Monat hin.
Wie immer gibt es die verschiedenen Entwicklungsstufen, wie man eine Qualität eines Planeten und Tierkreiszeichens leben kann.
Bei Venus wären dies:

• magische Liebe, kompromisslose Liebe, unsterbliche Liebe, tiefe Liebe, Liebeslust
• aber auch Trennungen in Beziehungen
• oder eine komplette Erneuerung der Liebe

Auch könnten Begegnungen stattfinden, bei der man den Seelenpartner trifft.

Alles in allem sind wir mitten in der Übergangsphase von einer 200 Jahre dauernden Erdepoche zur Luftepoche.
Und Uranus (Rebell, Freiheit, Gleichheit) versorgt uns fast täglich mit seiner spontanen Lust auf Erneuerung, sodass wir kaum nachkommen uns an das gerade Neue einzustellen.

Alles spitzt sich noch bis Weihnachten zu, denn da steht uns das dritte Saturn- (Bewahrer, Struktur, Regeln, größerer Ordnung) Uranus Quadrat ins Haus. Heilig Abend könnte also spannend werden. Das Alte will nicht gehen, das Neue möchte endlich Fuß fassen und uns in eine neue Zukunft führen.

Sortiert gut aus, was wirklich ein gutes Fundament in eurem Leben hat, lasst aber von allem anderen los, was euch hindert voran zu schreiten.

4.12.: Sonnenfinsternis im Schützen / Neumond im Schützen
Der Neumond wird begleitet von einem Mars (Krieger, Aggression, Wut und Mut) – Pluto (Wandlung) Sextil, was die transformierende Energie noch zusätzlich verstärkt. Im positiven genutzt, könnt ihr diesen Neumond wunderbar für neue Projekte nutzen. Diese Energie begleitet euch noch länger bis ins neue Jahr.
Es ist eine starke Kraft der Veränderung spürbar. Und alles, was wir jetzt beginnen, schaukelt sich auf. Nutze diese Power weise, denn sie kann auch in die andere Richtung wirken.
Triff neue Vorsätze und zieh sie durch. Es ist gerade eine gute Kraft in diesem Neubeginn.

Stell dir die Frage: Was haben wir / was habe ich die letzten beiden Jahre gelernt?
Die Sonnenfinsternis ist am absteigenden Mondknoten, was so viel bedeutet, dass wir jetzt Schicksalsbegegnungen haben können.
Auch Lilith (die wilde Frau, die Urkraft, die Urmutter) ist darin beteiligt. Vielleicht nimmst du die Stimmen der „weisen Frauen“ oder der „wilden Natur“ verstärkt wahr?!
Sie fordert uns dazu auf, sorgfältiger mit unserem Handeln umzugehen. Denn es hat Konsequenzen- und das bis zu einer Dauer von einem Jahr.

Besonders betroffen sind die Schütze-Geborenen (30.11-8.12.) und die Zwillings-Geborenen (29.5.-7.06.). Diese sind von der Sonnenfinsternis stärker betroffen.

9.12.-Ende Dez.: Venus Konj Pluto in Steinbock / Venus wird am 19.12. rückläufig
Man könnte diese Konstellation mit „die Macht der Liebe“ bezeichnen. Hierin besteht die Möglichkeit sich neu zu verlieben oder sich der Liebe wegen bewusst zu verändern.
Auch könnte es sich darin zeigen, dass manche mehr Macht und Einfluss anstreben.

Eventuell wird Liebe an Bedingungen geknüpft (Steinbock). Man sollte sich fragen, was der andere wirklich braucht, um so eine Übergriffigkeit und Zwangsbeglückung zu vermeiden. Emphatisches Verhalten ist in dieser Zeit besonders wertvoll.

Das Geben und Schenken aus Liebe nährt nicht nur den anderen und gibt ihm Halt, sondern auch der „Schenker“ wird dafür belohnt.
Machtspiele in der Erotik können auftreten, was nicht unbedingt negativ sein muss. Es könnte ja auch eine willkommene Abwechslung in langjährigen Beziehungen sein?
Diese Verbindung von Venus und Pluto beschert uns tiefste Liebe, oder aber auch Abhängigkeit und Manipulation. Du hast die Wahl.
Finanzielle Entwicklungen sollte man bis 18.12. erledigen, denn dann wird Venus rückläufig und bleibt so bis 29. Jänner 2022.

13.12.: Mars geht in das Zeichen Schütze
Die Neigung zu Übertreibung steigt und es kommt ein starkes Freiheitsbedürfnis auf.
Die Stimme der Vernunft ist schwer wahrzunehmen, weil mitunter der Mars zu Überaktivität neigt und man mit sich selbst sehr beschäftigt ist. Schütze verstärkt immer alles, deshalb auch Achtung mit Selbstüberforderung und Hyperaktionismus.
Merkur wandert in den Steinbock, der als Gegengewicht zu Mars mehr Vernunft fordert.

10.12.-15.12.: gute Zeit für Investitionen

19.12.: Vollmond in Zwillingen | Trigon Jupiter
Neue Perspektiven kommen auf.
Chiron (der Heiler, die größte Schmerz) wird zudem direktläufig, was eine starke Heilenergie aktiviert. Wir sprechen gut auf alternative Heilmethoden an.
An diesem Tag wird Venus rückläufig und bleibt so mit Pluto in enger Verbindung. Rückläufige Planeten weisen auf eine „nach-Innen-gerichtete“ Energie auf. Reflexion und Schaumgebremstheit sind daher präsent.

21.12.: Wintersonnenwende | Sonne wandert in den Steinbock
Die Schütze-Energie (Epansion, Ausdehung, neue Horizonte) wird durch das Eintreten der Sonne in das Tierkreiszeichen Steinbock auf ein Mass reduziert, dass es der allgemeinen Ordnung und der Allgemeinheit dienlich sein soll.
Uranus (Freiheit, Rebell) bildet ein Trigon zu Merkur (Kommunikation, Denken). Achte hier auf Geistesblitze und neue Ideen. Diese können Gold wert sein.

Heilig Abend, 24.12.: Saturn Quadrat Uranus | Sonne Trigon Mond Sextil Jupiter
Das Gesetz steht in Spannung zu Freiheit, zu Alt und Neu.

Das führt mitunter zu einer noch stärkeren Spaltung der Gesellschaft. Es könnte ein Fest der Prüfungen werden. Bleibt also ganz besonders in eurer Ruhe und prüft, ob euch nicht andere Ansichten ein Stück weit mehr an euer Ziel bringen.
Aber – und das ist wirklich schön: die LIEBE steht über allem!
Obwohl die Spannung sehr stark ist, zeigt uns diese ganze Energie nur an, dass wir in einer Übergangssituation sind.
Mond (Gefühle) steht in einem Spannungs-Quadrat zu Mars (Kämpfer): Spannung der Emotionen können auftreten.

29.12.: Jupiter wandert in die Fische (bis 11.5.2022)
Diese Energie stärkt allen den Rücken und schenkt uns wieder mehr Hoffnung.

Zum Jahrswechsel: Mond/Mars-Spannung (Konjunktion) im Schützen
– Befreiungswille, aber auch große Wut vorhanden
– Es weht der Wind der Veränderung

Ich wünsche euch allen, trotz fordernder Zeiten, eine schöne Adventszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Wenn wir zusammenhalten, aufeinander Rücksicht nehmen und uns mit offenen Herzen begegnen, dann kommen wir da sicherlich gut durch.

November 2021

Astrologische Zeitqualität im November 2021

Allgemein im November:
Die Sonne steht im Zeichen des Skorpions. Dieser symbolisiert die Transformationskraft, das Leben und den Tod, die Extreme und Polaritäten. Es geht um Bindung und das vollkommene Einlassen auf das “Andere”. Mit Haut und Haaren.
Nicht umsonst ist in diesem Monat auch Allerheiligen und Allerseelen, Halloween und die Vorbereitung auf eine dunklere Zeit.

Anfangs des Monats wird es auf allen Ebenen ziemlich fordernd.
Mars trifft auf Saturn und Uranus, was starke Energien, die ausgelebt werden möchten mit sich bringt.
Venus unterstützt uns allerdings, hier in unserer Mitte zu bleiben und in liebevollen Austausch mit den anderen zu gehen.
Es ist ein guter Monat genau dies zu üben.

Alles in allem ist der November ein sehr bewegter Monat.
Dominant sind Venus und Mars, die einerseits gut miteinander zusammenarbeiten und uns gewissermaßen in Ausgleich mit dem Du und dem Ich bringen, andererseits auch die Lust auf die körperliche Liebe anfeuern.

Mars geht ab 30.10. in Skorpion:
Der Skorpion ist die klassische Heimat des Planeten, Pluto ist neuer Herrscher.
Wie immer gibt es 2 Wege, diese Energien einzusetzen:
1) Man kann seine ganze Energie dafür verwenden, um seine Ziele zu erreichen
Dieses konstruktive Einsetzen setzt viel Energie frei.
2) Destruktive angewandt führt es zu Streitereien und überhitze Entscheidungen und eine undiplomatische, verletzende Wortwahl.
Im Skorpion geschieht alles sehr intensiv und leidenschaftlich. Mars (Krieger) färbt sich dadurch mit Tiefgründigkeit, mit Geheimniskrämerei, mit tiefsten Gefühlen und lässt uns mit unseren Urinstinkten (mitunter auch für übernommene Familienmuster), mit der Motivation von Rache und Vergeltung und für unser Geld und unsere Besitztümer kämpfen.

4.11. Neumond im Skorpion:
Sonne und Mond bekommen Gesellschaft von Mars (in Konjunktion) und Uranus (Opposition) -> eine nervöse Aufbruchsstimmung ist stark spürbar (Neumond steht für Neuanfang), wird allerdings auch durch das Quadrat zu Saturn gebremst, was wiederum eine Situation des „Wollens, aber nicht Könnens“ ganz stark in den Vordergrund hebt.

5.11.-6.11.2022 – Venus wandert ins Zeichen Steinbock:
Venus kommt aus dem Zeichen Schütze (Aufbruch, Visionen, große Ziele und Sinnfindung). Sie gleicht die starke Spannung zu Mars und Uranus ein wenig aus, hilft mehr Diplomatie an den Tag zu bringen und besänftigt die starke Dynamik im November ein wenig.
Venus im Steinbock ist sehr praktisch und pragmatisch veranlagt. Sie gibt in Momenten der Entscheidung einen kühlen Touch. Das kann gerade in diesem Monat der explosiven Marsenergie eine gute Unterstützung sein.

bis 11. Nov – Mars Quadrat Saturn:
Frustrationen, das Gefühl in seinem Tun gehemmt zu sein und auf der Stelle zu treten können stark auftreten. Diese Fein-Korrektur des Saturns kann man allerdings auch nutzen, um seine Ziele klarer und feiner zu definieren, um seinem Seelen- oder Lebensziel wieder einen Schritt näher zu kommen. Manch Steine, die einem in dieser Zeit in den Weg gelegt werden, könnte man ja auch als Hinweise dafür annehmen?

13.11.- 20.11. – Mars Opposition Uranus:
Diskussionen können plötzlich eskalieren, Streitgespräche führen zu ungewöhnlichen Lösungen oder drastischen Veränderungen. Bei den Symbolonkarten von Peter Orban und Ingrid Zinnel sind Mars und Uranus als der „Giftzwerg“ definiert. Diese beiden zusammen ergeben eine Stichflamme, eine plötzliche Eruption und Ausbrüche. Gleichgesetzt mit einem Vulkan, der unterirdisch schon seit einiger Zeit brodelt, bricht er auf einmal unerwartet aus und bringt seine heiße Lava an die Oberfläche.

4.11.-20.11. – Merkur Konjunktion Mars Opposition Uranus:
Gerade in Beziehungen, sollte man im November besonders auf die Wortwahl achten.
Es ist eine gute Zeit, Dinge anzusprechen die nicht so gut laufen.
Trennungen sind nicht ausgeschlossen.
Die Zeit ist zudem günstig, auch im Beruf über neue Perspektiven zu sprechen oder mitunter sogar den Job zu wechseln.
Betroffen sind vor allem die fixen Zeichen (Stier, Löwe, Skorpion und Wassermann).
Astrologisch wäre allerdings zu raten, dies erst ab dem 20.11. dann auch definitiv zu tun. Davor kann es zu impulsiven Entscheidungen kommen, die sich im Nachhinein nicht immer als richtig erweisen.

19.11. – Vollmond im Stier – MONDFINSTERNIS:
Ist mit Sicherheit der Höhepunkt in diesem Monat.
Er lässt unsere Gefühle noch intensiver werden und kann zu überstürzten Entscheidungen führen. Da Saturn (der Meister und auch die höhere Ordnung) nun nicht mehr so stark seine Hand auf diese Konstellation hält, ist auf Kündigungen oder Trennungen aus einem inneren Drang und Impuls heraus zu achten.
An diesem Vollmond solltet ihr also lieber nicht etwas beenden, was vielleicht noch Bestand hat!!
Erleichterung stellt sich für den Rest des Monats ab dem 20.11. ein.
Allerdings erwartet uns dann noch im Dezember das dritte Saturn-Uranus Quadrat (Spannungsaspekt), welches für interessante Weihnachten sorgen wird…

Wie auch immer dieser Monat sich gestalten wird: bleibt bei euch, atmet ordentlich aus und ein und geht viel in die unsagbar schöne Natur. Das wird euch erden!
Nehmt Abschied von überholten Dingen, Menschen und Gewohnheiten. Das macht euch frei für Neues und lässt euch leichter in die Transformation kommen.
Vertrauen in etwas Größeres und die Bereitschaft in die dunkelste Ecke zu sehen sind gute Zutaten dafür.

Oktober 2021

Astrologische Zeitqualität im Oktober 2021

Der Oktober ist mit Sicherheit ein sehr interessanter und ungewöhnlicher Monat.
Merkur ist noch bis 18.10. rückläufig, doch werden auch drei Langsamläufer (Saturn/Meister der göttlichen Ordnung, Jupiter/der Glücks- und Hoffnungsbringer sowie Pluto/der Transformator) wieder direktläufig, was frischen Schwung in den Oktober bringt.
Merkur stellt derweilen vieles auf den Kopf und birgt Überraschungen in sich – jedoch ist es noch eine gute Zeit, sein Wissen bis 18.10. zu vertiefen.

Kraftvoller Monat

Anfang des Monats beschäftigt uns: Merkur Quadrat Pluto
Viele Streitereien, Konflikte und Fanatismus liegen in der Luft

Bis Mitte des Monats: Sonne (Vitalität, Persönlichkeit) Konjunktion Mars (Krieger und Durchsetzung)
Diese langanhaltende Konjunktion von Sonne und Mars ist ungewöhnlich, denn im Normalfall dauert diese nur 2-3 Tage.
Was bedeutet dies? Dauerspannung und Dauerkampfeslust des Ego stehen auf der Beliebtheitsliste. Im klassischen Sinne stehen Sonne und Mars für den Krieger-Aspekt.
Eskalierende Energien in allen Bereichen schwingen mit.
Die Menschen und die Gesellschaft wehren sich, vertreten ihre Meinung und auch den Willen ihres Egos und lehnen sich auf, was wiederum zu Streitigkeiten führen kann.

Was können wir tun, um diese Qualität für uns positiv zu nutzen?
Selbstbeherrschung üben, meditieren und atmen. Aber es steckt auch viel Potential in dieser Konstellation! Die enorme Energie gut zu kanalisieren und für Positives zu nutzen, wäre der Auftrag für diese Phase.

6.10: Der Neumond in der Waage
… hat eine besonders friedliche Energie, da gleich vier Planeten im Zeichen Waage stehen. Jedoch stört Mars diese Harmonie und bringt wiederum Aggression, Streitlust und Kampfesfreude vor allem in Beziehungen.
Pluto wird nun auch wieder direktläufig, was bedeutet, dass hier ein guter Zeitpunkt ist, um Transformationsprozesse, gerade was alte (Ver)bindungen betrifft, voranzutreiben oder gar abzuschließen.
Wir sollten diese Zeit als Neustart in eine neue Zeit von Beziehungen nutzen.

Venus (Liebe, Beziehung) ist bis zum 6.10. im Zeichen Skorpion: Romantik und Erotik kommen auf.
Ab 7.10. befindet sie sich dann im Zeichen Schütze: in Beziehungen kommt nun endlich wieder mehr Optimismus und Abenteuerlust auf, Businesskontakte und Freundschaften erhalten gute Impulse und leben wieder auf.

7.10.-9.10.: Sonne, Merkur und Mars bilden eine Konjuktion in der Waage (Begegnungen)
Dies ist eine besonders starke Energie. Sie kann verstärkt Bewegung und Austausch in Beziehung bringen.

Das Integrationsdreieck setzt sich weiter fort. Mars (in Waage) verstärkt dies zudem -> Menschen können zusammenfinden.
Gegensätze ziehen sich bekanntlich an und man kann gut gemeinsam neue Wege gehen.
Neuartige Allianzen können funktionieren, auch wenn man erstmal die starken persönlichen Unterschiede eher als Unvereinbarkeit wahrnimmt. Es lohnt sich, sich auf das „Andere“ und „Unbekannte“ einzulassen und einer genaueren Prüfung zu unterziehen. Dies ist eine seltene Konstellation, birgt also auch eine besondere Kraft in sich.

Chiron wird zudem stark aktiviert -> der Blick nach Innen und Heilung kommen ins Feld.
Versöhnung von Gegensetzen kann übrigens auch zur Heilung führen. Gerade in der jetzigen Zeit der „Spaltung“ unserer Gesellschaft könnte dies wieder Brücken bauen helfen.

Der rückläufiger Merkur ist noch bis 18.10. aktiv -> viele Prozesse geschehen noch im Inneren. Es wäre ratsam, Protokolle zu schreiben und genauer nachzufragen. Ausserdem sollte man damit rechnen, dass fehlende Informationen noch eingeholt werden möchte um noch ausstehende Entscheidungen zu treffen.

6.10.-18.10: Saturn, Jupiter & Pluto (3-5 Monate rückläufig) wieder direktläufig
Jetzt kann man wieder eine Menge bewegen. Die Energie strebt wieder nach vorne.
Verträge und Entscheidungen werden kosmisch unterstützt.

11.10.: Saturn nach 11 Monaten wieder direktläufig
Herausforderungen werden wieder leichter oder lösen sich sogar ganz auf; auch die Bereitschaft sich wieder mehr Verantwortung zuzutrauen steigt. Der eigene innere Meister beginnt sich wieder zu melden. Der Massstab wird im besten Fall festgelegt. Ein entwickelter und bewusster Saturn weiß, was für die Gesellschaft, aber auch für sein eigenes Schicksal wichtig und richtig ist.

>Venus aktiviert die Beziehungsachse (Mondknoten); eventuell werden Auseinandersetzung mit dem Beziehungskarma aktiviert.
Venus greift somit auch die Themen von Neumond in der Waage wieder auf; eine Paartherapie wäre z.Bsp. jetzt gut, um Aufgestautes endgültig aus der Welt zu schaffen.

Venus trifft zudem auf Lilith: dies bedeutet, das oft Konflikte zwischen Frauen und Frauenthemen hochkommen.

Um den 15.10.: Sonne Trigon Jupiter
Besonderes Highlight – wenn an ein Vorhaben mit einem großen Optimismus herangegangen wird, steckt sehr viel Potenzial zum Erfolg darin.

17.10.: Sonne Quadrat Pluto (in Steinbock)
Große Spannungen tauchen auf, Machtkämpfe; Leben und Tod steht im Mittelpunkt; großes Transformationspotential

19.10.: Mars Trigon Jupiter
Der Kampf um Freiheit kommt verstärkt auf

9.10.-19.10: heikle Momente und heimliche Affären zeigen sich

20.10.: Vollmond im Widder mit Pluto (Spannung) – und Jupiter (harmonisch) aspektiert
Ritualarbeit und Therapie wirken gut, sehr emotionale und tiefgründige Zeit von Freude und Drama kann sich auftun.
Die Stimmung ist explosiv und intensiv.

22.10.: Mars Quadrat Pluto
Übersteigerter Trieb und Kampfeslaune machen sich wieder breit.

23.10.: Sonne geht in das Zeichen Skorpion
Der Monat von Allerheiigen, Allerseelen und Halloween klopft an. Deshalb sollte man mit kleinen Ritualen seine Herkunft und seine Ahnen ehren. Stirb- und Werdeprozesse sind im Gang, die Natur beginnt sich in sich zurückzuziehen, sich vorzubereiten auf das Loslassen der letzten Monate. Alles, was nicht mehr an die nächste Generation weitergegeben werden soll, wird jetzt transformiert. Die Zeit der Innenschau und des Abschied-nehmens ist angebrochen. Intensive Gefühle sind möglich, gerade was Bindungen angeht – aber Achtung vor übertriebenen Besitzansprüchen des Partners. Das erzeugt eine Macht-Ohnmacht-Thematik, bei der es immer ein Opfer und einen Täter gibt.
Lösung wäre: Gleichwertigkeit und Beziehung in Augenhöhe.

Venus im Schützen Sextil Jupiter
…. steht für ideale Liebe und das große Glück; kann sehr schöne Momente bringen, gerade was die Liebe angeht
Venus / Neptun -> Geldthemen sind kritisch, da hier gerne die Täuschung und das Träumen mitschwingen.

30.10.: Sonne/Mars Quadrat Saturn
Man beginnt wieder, alles sehr sehr realistisch zu sehen. Mitunter kann man dies als eher düstere Energie (Übergang von der hellen in die dunkle Jahreszeit) wahrnehmen. Aber auch das gehört zum Jahres- und Lebenskreislauf.

30.10: Mars geht in den Skorpion
… und das für lange 6 Wochen. Die Energie ist sehr aufgeheizt und verstärkt die Unruhe und Tiefe des schon sehr hitzigen Oktobers.
Allerdings sind die sexuellen Energien sehr aktiv. Dies kann heiße Stunden, Affären und Lust auf das Gegenüber bescheren.
In der Therapie ist es eine wunderbare Zeit, sich seinen Schattenthemen zu stellen.

Alles in Allem also ein gespannter, aufregender Oktober.
Bei sich bleiben ist nach wie vor ein guter Vorsatz für diese kommenden Wochen.

September 2021

ZEITQUALITÄT SEPTEMBER

Wichtig im September: Abgrenzung und bei sich bleiben, da Neptun einen starken Einfluss auf uns nimmt. Neptun löst Grenzen auf, versorgt uns mit Visionen aber auch mit Unehrlichkeit und Lügen. Deshalb sollte man im September besonders genauer hinsehen und hinhören, um keinen Täuschungen zu unterliegen.

Die Pandemie-Thematik könnte obendrein wieder verstärkt im Fokus stehen. Auch hier ist es wichtig, sich nicht zu sehr mitreißen zu lassen und die Ruhe zu bewahren.
Gegen Ende des Monats könnten mögliche Auswirkungen auf Handel und Geldangelegenheiten spürbar werden.

2.9.: Mars (in Jungfrau) OPP Neptun (in Fische): Mars ist der Krieger, jedoch bekommt er mit dem Einfluss der Fische eher die Anmutung von Antriebslosigkeit und Fließen lassen. Vision und Illusion stehen nah beieinander – es könnte daher auch sein, dass Klarheit über Handlungsmotive erlangt werden und Täuschungen durchschaut werden. Es besteht eine gute Möglichkeit der Selbstverwirklichung.
Angebote sollten auf jeden Fall gut geprüft werden.

5. Sept.: Merkur (in Waage) TRIGON Saturn (in Wassermann)
Konzentrierte Gedankenkraft und der Blick auf das Wesentliche werden gefördert

6.9.2021: Venus (in Waage) QUADRAT Pluto (in Steinbock) TRIGON Jupiter (in Wassermann), Mars TRIGON Pluto (gibt viel Kraft etwas zu bewegen)
Intensität, Kraft und neue Ideen erwachen zum Leben
Venus TRIGON Jupiter: verspricht die große Liebe!

7.9.: toller NEUMOND in Jungfrau / TRIGON Uranus (in Stier) -> pragmatisches Handeln wird unterstützt und Veränderungen lassen sich gut umsetzen. Es nimmt alles ein schnelles Tempo auf. Aussichten auf Erfolg sind sehr greifbar.

10.9.: Venus in Skorpion (bis 7.10)
Die Intensität in Beziehungen, Leidenschaft und Tiefe der Liebe sind stark spürbar. Singles verlieben sich sehr heftig. Gut bestehende Beziehungen kommen eine Stufe tiefer, bei Unstimmigkeiten und Unvereinbarkeiten kann es allerdings auch zu Entscheidungen von Ganz oder Garnicht kommen.

14.9.: Sonne OPP Neptun
Neptun beeinflusst mitunter das persönliche Gefühl zu sich selbst und lässt das Ego milder erscheinen.

15.9.: Mars in Waage
Mars kommt nicht in seine gewohnte Kraft. Er steht in der Waage im Exil. Er ist eher versöhnlich und die schönen Dinge des Lebens stehen im Vordergrund. Mars möchte sich in Beziehungen durchsetzen und ist eher dem DU zugewannt.

17.9.: Venus QUADRAT Saturn
Venus wird mitunter blockiert und kann sich nicht so den schönen Dingen zuwenden, wie sie möchte. Enttäuschungen, Trennungen aber auch Verbindlichkeit in Beziehungen sind im September verstärkt zu finden. Empathie hilft, sich auf den anderen einzulassen.

21.9.: Vollmond in Fische
Er lässt mitunter besonders intensiv träumen. Sei also wachsam, was dir in dieser Zeit offenbart wird. Vielleicht sind sogar Visionen darunter. Durch den Jungfrau-Einfluss kann vieles realisiert und auf die Erde gebracht werden. Dazu sollte man den Neumond vom 7.9. im Auge behalten. Vielleicht werden diese Ideen nun schneller sichtbar als erwartet.

22.9.: Tag- Nachtgleiche (Herbst-Äquinoktikum)
Mond / Neptun -> Gefühle sind romantisch oder etwas unberechenbar. Die Venus im Skorpion verspricht Leidenschaft und sexuelles Interesse.

23.9.: Venus OPP Uranus
Liebe auf den ersten Blick ist hier möglich, auch steht vieles für Erneuerungen in Beziehungen.

Merkur TRIGON Jupiter QUADRAT Pluto
Es besteht erhöhte Unfallgefahr, da Jupiter etwas leichtsinnig und großkotzig machen kann. Wahrscheinlich sollte man sich lieber bedeckt halten und sich zurücknehmen.

27.9.: Merkur wird rückläufig
Lustbetonte Sehnsüchte und gute Geschäfte stehen hier auf der Tagesordnung.
Lebendige und fordernde Kommunikation ist in dieser Zeit sehr stark, auch sollte man die Zeit nutzen um sein Wissen aufzumöbeln, Dinge und Pläne zu überdenken. Diese Rückläufigkeit wirkt sich erst im Oktober so richtig aus.

August 2021

ZEITQUALITÄT IM AUGUST

Der Spannungsaspekt von Saturn (Altes) und Uranus (Reform) begleitet uns 2021 das ganze Jahr über, wobei er sich im Moment etwas aufzulösen beginnt.
Genau am 24. Dezember wird er noch einmal exakt und bringt so die Fragen „Was bleibt?“ und „Was muss gehen?“ noch einmal auf den Teppich. Diesem Aspekt werden wir im Herbst 2022 auch noch einmal begegnen, bis er sich dann endgültig für die nächste Zeit verabschiedet.
Der August ist allgemein ein guter Reisemonat, auch Aktivitäten und neue Projekte werden vom Kosmos unterstützt.

Anfang des Monat bringen Lilith (die Ur-Frau) und Venus (Weiblichkeit, Schönheit, Genuss) prickelnde Gefühle mit sich.

1.8.-3.8: Sonne Merkur KONJ. (in Löwe) – OPP Saturn (im Wassermann)
Grundsätzlich eine gute Energie für positive Gedanken, jedoch kann Saturn (Regeln, Meister) etwas depressive Stimmung verbreiten, da er immer darauf achtet, die persönliche Meisterschaft aber auch das kollektiv Gültige anzustreben. Deshalb ein bisschen auf sich achten und sich nicht die Laune durch zu viel“müssen“ und „sollen“ verderben lassen.
Ein gut gelebter Saturn schätzt Regeln, bricht sie aber auch, wenn er es für angemessen und dem Kollektiv dienend wahrnimmt.
Es geht um Verantwortung übernehmen für sein Tun und Denken.
Viele Diskussionen, Machtkämpfe und Dominanzverhalten auch von Seiten der Regierung und Instanzen könnten mit dieser Konstellation einhergehen.

Chiron (der Heiler, die Wunde) bildet im August einen positiven Aspekt zu Sonne und Merkur, deshalb wäre es ein guter Zeitpunkt, auch Schwächeren einmal verantwortungsvoll unter die Arme zu greifen.

Venus und Mars sind ins Zeichen Jungfrau gewechselt. Dies bedeutet etwas kritischere, sachlichere und detailverliebte Energie, nicht so wie im Zeichen des Löwen im Vormonat, wo der Spieltrieb und die Lust am Leben stärker spürbar war.

3.8.: Venus TRIGON Uranus (in Stier)
Dieser Aspekt lässt einen schnell verlieben, die Freude und Lust an gemeinsamen Unternehmungen wird gestärkt und eventuell bedeutet es Glück im Spiel.

29.7. – 2.8.: Lilith (die Ur-Frau) QUADRAT Mars (der Krieger) / KONJ. Mond (das innere Kind, das Zuhause) / QUADRAT Jupiter (Sinn, Ethik, Glaube)
Eventuell gibt es hier Kämpfe und Streit um Gleichberechtigung, durch die Einbindung von Jupiter (Sinnfindung) sowie dem Mondknoten (Schicksalsthematik) könnten diese Themen noch verstärkt zum Vorschein treten.

3.8. – 8.8.: Sonne Merkur KONJ– QUADRAT Uranus
Leben wird sehr bunt, aufreiebnd, aufregend, Missgeschicke, Affekthandlungen, Reizschwelle ist niedrig

8.8.: Neumond im Löwen / Uranus im Quadrat – 15h49
Neubeginn und Durchstarten sind hier angesagt. Allerdings ist hier Geduld gefragt, denn die Sonne (Individualität, Lebensfreude) steht in Spannung zum Uranus (Erneuerer). Dies könnte für Überraschungen, aber auch für unerwartete Eingebungen sorgen.

7.8.-13.8.: Venus (Beziehung) OPP Neptun (Träumerei) / Venus (Reichtum) TRIGON Pluto (Macht)
Eine romantische Zeit steht bevor. Träume und Phantasien stehen hoch im Kurs, auch das Verlieben ist ein wichtiger Teil dieser Zeit. Achte allerdings darauf, wem man vertrauen kann. Pluto (Transformator) lässt hinter die Kulissen blicken, jedoch lässt Neptun (Träume, Visionen, Alleinheit) die Wahrheit mitunter vernebeln. Für all jene, die in Beziehung sind, wäre jetzt eine gute Zeit, mit dem Partner etwas Nettes zu unternehmen.

13.8.: Merkur (Denken, Kommunikator) wandert in Jungfrau (Ökonomin)
Eine gute Zeit für Büroarbeiten, Rechnen oder Projekte konzipieren.

16.8.: Venus geht in Waage (bis 10 Sept in Waage)
Sehr edle und schöne Stellung, da sei in ihrem eigenen Zeichen steht – das Entfalten von Beziehungsfragen, Diplomatie und Gleichberechtigung wird in dieser Zeit gefördert.

19.8.: Spannungsaspekt Merkur KONJ Mars (Jungfrau) mit Uranus (Stier)
Das bedeutet mit unter Streitereien, Auseinandersetzungen und Wortgefechte. Da dies allerdings in den Erdzeichen Jungfrau und Stier stattfindet, wird es auch eine ganz klare Möglichkeit zur Verwirklichung und Realisation von Ideen kommen. Merkur denkt, Mars tut und Uranus bringt große Ideen auf die Erde.

20.8.: Merkur Mars TRIG Uranus / Sonne OPP Jupiter
Ideen, Eingebungen, Intentionen sollte man in dieser Zeit notieren. Man sollte Pläne schmieden, denn durch die Rückläufigkeit von Uranus bis Jan 2022 (Erneuerer) wird hier noch einmal das Tempo herausgenommen und man hat Zeit, neue Überlegungen noch einmal zu durchdenken und zu festigen.

22.8.: VOLLMOND um 14h01 im Wassermann auf dem letzten Grad / & TRIGON Mars Uranus TRIGON Saturn / KONJ Jupiter
Hier findet man eine ziemlich energetisch geladene Konstellation wieder. Jupiter verstärkt den Neumond. Eventuell ist das, was man an Neumond am 8.8. begonnen hat bereits sichtbar.
Die Unternehmungslust, das Feiern und Rausgehen stehen hoch im Kurs.
Diese Konstellation stärkt die Intuition, Eingebungen und Ideen. Nicht umsonst spricht man von einem Glückvollmond, weil in der Nähe von Jupiter steht.

Die seelische Kräfte strahlen bei Vollmond ganz besonders, da das Licht der Sonne widergespiegelt wird und dadurch Einblicke bis tief in die Seele gewähren.

Durch den Einfluss von Mars und Uranus ist man ermutigt, schnell und entschlossen zu handeln.

23.8.: Venus TRIGON Saturn
Liebe festigt sich und wird verbindlich.

23.8.- 3.9.: Merkur (Austausch) & Mars (Immunabwehr) OPP Neptun (versteckte Feine, Erreger)
Hier könnte es zu einem verstärkten Anstieg von Infektionen kommen. Da Merkur und Mars im Zeichen Jungfrau stehen, weist dies auf gesundheitliche Themen hin. Neptun kommt heimlich, still und leise – was darauf hindeuten könnte, dass sich die Coronainfektionen wieder stärker ausbreiten.

26.8.: Venus OPP Chiron
Beziehungen zeigen ihre nackte Wahrheit, was dazu verhilft, danach nüchtern und pragmatisch das Notwendige zu tun. Auf gesundheitliche Themen sollte man mit Vorsicht und Mut betrachten.

24.8.-27.8.: Merkur OPPOSITION Neptun / TRIGON Pluto
Die Phantasie, das Träumen und die Kreativität steigen. Eventuell fühlt man sich auch müde und etwas schwach (Neptuneinfluss)
Pluto lässt konkretes Denken zu. Achtung nur vor fixen Ideen, die sich schlussendlich nicht in die Realität umsetzen lassen können.

30.8.: Merkur wandert in die Waage
Es kommt mehr Leichtigkeit im Denken und in der Kommunikation ins Energiefeld

Die erste Septemberwoche verspricht viel Kommunikation und künstlerischen Ausdruck.

Juli 2021

Die Sterne im Juli

Der Juli beginnt etwas gespannt.
Auch wenn der Sommer, die Ferien und der Urlaub locken, so sollte man sich in den ersten Tagen bis zum 6.7. eher auf eine kritischer Phase einstellen, denn Mars (der Krieger) und Saturn (der Meister, die Ordnung) bilden eine Opposition (Spannung) zudem sich auch noch Uranus (der Rebell und Reformer) mit einem Spannungsaspekt gesellt.
Wir müssen hier sicherlich mit gesellschaftlichen Konflikten, die Mars aktiv befeuert, rechnen. Zudem trifft das Alte und das Neue aufeinander, was wiederum zu Spannungen und einer höheren Gewaltbereitschaft führen kann. Die Gemüter sind erhitzt, strapaziert und ausserdem müde – deshalb in diesen Tagen am besten sich raus nehmen und nicht zu sehr auf übertriebene Machtspielchen einsteigen. Es geht vorbei und die Sonne unterstützt mit ihrem Sextil zum Uranus einen guten Ausgang der Lage.

von 6.7.-9.7. trifft Uranus und Saturn, die ja beide im Quadrat (Spannungsaspekt das ganze Jahr über) zueinander stehen auf Venus (Beziehung). Also auch hier eventuell behutsam in Gespräche und Situationen hineingehen, um große Krisen zu vermeiden. Vielleicht stellt sich auch ganz konkret die Frage: was soll an dem Alten in unserer Beziehung bleiben, und was benötigt dringend Veränderung?

am 10.7. ist Neumond im Krebs. Neumonde sind immer ein Aufruf für einen Neubeginn. Im Krebs steht er im Zeichen der Familie und des Zuhauses. Viellicht braucht die Wohnung oder das Haus eine Erneuerung? Vielleicht auch die Beziehung zu seinem eigenen inneren Kind?

Spannend wird der 13.7., denn da trifft Mars (das Männliche) und Venus (das Weibliche) aufeinander. Wenn diese beiden sich am Himmel verabreden, dann kann es schon einmal gewaltig knistern.
Dies geschieht obendrein im Zeichen des Löwen (Lebensfreude, Lebensenergie, Vitalität). Liebesaffairen, aber auch Liebesdramen stehen unter dieser kosmischen Energie.

Wenn die Sonne am 17.7. in Opposition zu Pluto steht, dann haben wir hier ein Spannungsfeld zwischen Leben und Tod, von Macht und Ohnmacht aber auch eine immense Power, was die persönliche Schöpferkraft angeht. Wähle weise.

Am 20.7. wandert Merkur in den Krebs (das Mütterliche, das innere Kind) und bildet ein Sextil zu Uranus (Erneuerer). Dies aktiviert einen wunderbaren Zugang zur Intuition, den eigenen Gefühlen und durch Merkur lassen sich diese auch gut kommunizieren. Vielleicht ist die eine oder andere Blitzidee auch mit im Gepäck? Aufschreiben!

Der Vollmond zeigt sich am 24.7. in voller Pracht. Er steht im Wassermann, was die Energie stark ansteigen lässt. Es ist viel in Bewegung, mitunter winkt auch die eine oder andere leichtsinnige Aktion? Unbekümmertheit ist gut, nur zu viel davon ist auch wieder nicht optimal…

Einen Tag später, am 25.7. steht Merkur (der Bote, der schnelle Geist) in Opposition zu Pluto (Transformator). Absolute und zwanghafte Meinungen könnten hier vertreten werden, also auch hier nicht vergessen, sich immer wieder in den Moment zu holen und einfach 3x tief durchatmen- dann übersieht man keine unvorhergesehen Situationen.

Und zu guter Letzt wechselt am 28.7. Jupiter (der Sinnsuchende, der Prophet) wieder in das Zeichen Wassermann. Die dauert bis Ende des Jahres, bis er wieder direktläufig wir und zurück in das Zeichen Fische (Alleinheit, Urvertrauen, Hoffnung) geht. Unter Jupiter-Uranus-Einflüssen sind Quantensprünge möglich. Also keine Sorge, falls plötzlich eine zündende Idee wahrhaftig einschiesst. Dran bleiben, überprüfen und eventuell weiterverfolgen.

Auf einen schönen und spannenden Juli! 🙂

Juni 2021

Die Sterne im Juni

Der Juni steht mit Sicherheit stark im Zeichen des Saturn (Struktur, Ordnung) – Uranus (Erneuerung, Reformierung) Quadrates (Spannung/Entscheidung) am 15.6.

Die Frage wird sein: Was bleibt, was muss gehen? Nachdem Uranus mit im Spiel ist, können unerwartete Wendungen ins Haus stehen. Die Spannungen zwischen individueller Freiheit (Uranus) und gesetzlichen Vorgaben (Saturn) werden wohl stark sichtbar werden, mitunter noch intensiver als bei dem ersten Quadrat im Februar. Ein guter Zeitpunkt, um wirklich auszumisten und einmal in sich hineinzuspähen, was im Leben ausgedient hat.
Saturn läuft seit 23.5. rückwärts, was uns zu noch genauerer Überprüfung, zu mehr Durchhaltevermögen und Ausdauer auffordert. Erst am 11.10. wird Saturn wieder vorwärtsläufig und das bedeutet klarere Strukturen, im besten Fall Entscheidungsfreude und Verantwortungsübernahme.

Anfang des Monat könnte es vermehrt zu Verwirrungen und Unklarheiten kommen, was das aktuelle Geschehen angeht. Mars (Krieger) steht im Krebs (das Nährende Prinzip) und kann seine Eroberungsenergie eher mit Fürsorglichkeit durchsetzen, wird jedoch von dem gegenüberstehenden Pluto (Transformator, Alles-oder-Nichts-Prinzip) im Steinbock (Tradition und Regeln) angeheizt.

Der Neumond am 10.6. in den Zwillingen wird durch die Mondfinsternis wahrscheinlich auch stärker und persönlicher spürbar sein.
Der Neumond steht zudem im Quadrat (Spannung) zu Neptun (Strukturlosigkeit, Träumerei, Inspiration, Vision) und in Konjunktion zu Merkur (Kommunikation, Denken). Dies bedeutet mitunter viele kreative Einfälle, kreative Ausdruckslust und Mitteilungsbedürfnis.
Merkur ist noch bis 26.6. rückwärtsläufig. Dadurch wird die Energie eher nach innen gelenkt. Kleingedrucktes und Abmachungen etwas genauer zu prüfen, könnte ein guter Rat sein.

Am 20.6. wird auch Jupiter bis 18.10. rückwärtsläufig. Sinnfragen können verstärkt auftreten, das Suchen nach Expansion und Entwicklung gestaltet sich wohl eher nach Innen.

Und der nächste Rückläufige im Bunde in diesem Monat ist Neptun. Er gesellt sich am 25.6. bis immerhin 1.12. in eine etwas defensive Haltung.

Mai 2021

Der Mai verspricht ein sehr “lebendiger” zu werden.

Durch die recht vielen Jupiter-(Erweiterung, Expansion, Entwicklung, Sinnfindung) -Neptun-Einflüsse (Heilung, Ganzheit, Illusion und Wahrheit) gibt es sicherlich viel Möglichkeit zur Hoffnung und Glücksgefühlen. Die Gefahr, wenn Neptun mit im Spiel ist, ist jedoch, dass es oft zu übersteigerten Sehnsuchtsdenken und Träumerein kommt, die in der Realität nicht gelebt werden können. Jupiter als Verstärker begünstigt dies. Daher ist man sicherlich gut daran zwar tagzuträumen, aber auch immer wieder die Füsse auf den Boden zu bringen.

Da die Sonne noch bis 20. Mai im Zeichen Erdzeichen Stier (Sinnlichkeit, Werte, Selbstwert) steht, wir ein gutes Gleichgewicht begünstigt. Einfach achtsam sein mit Fehleinschätzungen, dann kann ein bisschen “zu viel Optimismus” in dieser Zeit nicht schaden.

Merkur, Venus und Sonne treten zudem im Mai in das Zeichen Zwillinge, was Leichtigkeit und angeregte Diskussionen fördert. Durch ein paar Spannungsaspekte mit Pluto oder Neptun, kommt es in Diskussionen (Merkur), in Beziehung und der Selbstwertthematik (Venus) sowie der Persönlichkeit und dem damit verbundenen schöpferischen Ausdruck (Sonne) zu radikalen Äusserungen und Ausdrucksformen oder sehnsuchtsvollen Verschmelzungswünschen.
Wenn Jupiter (Moral, Ethik, Priester) in die Fische wandert, ist der spirituelle Anteil sicherlich sehr hoch und die feinstoffliche Wahrnehmung gesteigert. Vielleicht gibt auch einige Erleuchtungsmomente, die einem einen neuen Weg zeigen?

– Konj. Pluto/Saturn von 2020 / Saturn/Jupiter in Wassermann im Dez 2020 ist noch immer wirksam

-> Veränderungen anders anzugehen wäre sicherlich ein guter Rat

Nachdem Saturn am 23. Mai rückläufig wird, gibt es eine gute Gelegenheit, noch einmal Bestehendes zu überprüfen und zu optimieren, vielleicht sogar fertig zu stellen oder zu beenden.

2.Mai: Merkur Trigon Pluto
3. Mai: Merkur Quadrat Jupiter

Sonne hatte ja Konj mit Uranus Ende April – steht jetzt im Quadrat zu Saturn und Mond
-> stures Beharren auf alten Ideen und fixem Weltbild sorgen für mehr Diskussionen und Streitigkeiten.

4. Mai: Merkur wandert in Zwillinge
6. Mai: Venus Trigon zu Pluto
8. Mai: Venus Quadrat zu Jupiter
9. Mai: Venus in Zwillinge

-> Dialog bekommt mehr konstruktive Inhalte

11. Mai: Stier-Neumond Konj. Lilith
Merkur direkt am aufsteigenden MK

12. Mai: Merkur Trigon Saturn

Mars in Krebs / Chiron in Widder bilden ein Quadrat
-> Bedürfnisse klar äußern

14. Mai: Jupiter in Fische (allerdings dann wieder zurück in den Wassermann) – trotzdem ändert sich Qualität schon merklich

20. Mai: Sonne tritt in das Zeichen Zwillinge
21. Mai: Sonne Quadrat zu Jupiter

23. Mai: Saturn wird rückläufig (dauert bis zum 11. Oktober)
-> Prüfstand, ob das von Mitte Februar Begonnene auch hält.

26. Mai: Vollmond in Schütze (erste Mondfinsternis 2021 / Sonnenfinsternis am 10. Juni)

25.-27.Mai: Merkur und Venus Quadrat zu Neptun
-> Visionen und Illusionen

30. Mai: Merkur wird rückläufig (bis 23. Juni)

“Alles neu macht der Mai” – auch in diesem Jahr könnte etwas dran sein!
🙂

April 2021

Seit 20.3. steht die Sonne im Tierkreiszeichen WIDDER.

Ein neues astrologiches Jahr hat begonnen. Die Natur fängt an, sich für den neuen Jahreszyklus zu wappnen, stürmt (wie es dem Widder gerecht wird) lediglich nach vorne. Man hört es am Vogelgezwitscher, man beobachtet es an den Knospen, die jeden Tag mehr und mehr erblühen und die Welt in ein buntes Kleid hüllen.

Dieses “Jahr” steht ganz im Zeichen des Saturn. Er fordert uns auf, Farbe zu bekennen, Verantwortung zu übernehmen und Dinge ganz konkret in die Welt zu setzen.
Jetzt wäre eine gute Gelegenheit, neue Projekte anzugehen.
Die Widder-Energie unterstützt uns und die Sonne bringt ihr wärmendes Licht und ihre schöpferische Kraft in unsere Zellen und in die Natur.
Da Neptun die ersten Tage des April noch einen leichten Einfluss auf uns nimmt, kann es sein, dass wir uns etwas benommen fühlen.

Mit 4.April tritt Merkur (Kommunikation & Geist) in den Widder. Dies kann zu verstärkter, aktiver Kommunikation führen, die jedoch durch die Konjunktion am 9.April mit Chiron (Heilung, aber auch Wunde) und das zusätzliche Quadrat von Neptun und Mars für ungewollte Worte führen kann.
Es könnte sich auch die Frage nach dem “Handeln” oder “Sich gehen lassen” stellen.
Es wäre in dieser Phase ratsam, sich einfach genau zu überlegen, wie man etwas sagt – dann könnte dies ungewollte Missverständnisse vermeiden.

Der Neumond im Widder am 12.April nimmt die Energie mit ins ganze Jahr. Es kann gut sein, dass alles, was man zu diesem Zeitpunkt beginnt, sich den Rest des Jahres zeigt.
Venus (Liebe, Beziehung, Werte) steht zudem im Quadrat (Spannung) zu Pluto, was viel Energie zur Verfügung stellt. Die kann man, wie alles – so oder so – nutzen.
Im letzten Drittel des Monats müssen wir durch die Stellung von Pluto (Transformation) und auch dem Vollmond im Skorpion am 27.April mit Turbulenzen in den unterschiedlichsten Bereichen rechnen. Vielleicht sind es die Finanzmärkte, die hier einen Einbruch erleben, vielleicht geschieht dies auch im persönlichen Umfeld. Womöglich wird die Sehnsucht nach Sicherheit größer.

Deshalb:
Bleib in deiner Mitte, atme bewusst, geh sorgfältig Schritt für Schritt deinen Weg und versuch den Mittelweg zwischen Reformierung (Uranus) und Erhaltung ( Saturn) für dich ganz persönlich zu finden.

Es gibt gestaltbares Schicksal (Saturn) und es gibt kollektives Schicksal (Pluto).

Nachdem wir im Saturn-Jahr sind, nutze die Chance, DEIN gestaltbares Schicksal auch anzugehen.

März 2021

Dieser Monat steht ganz im Zeichen der Kommunikation (Merkur). Es besteht das Bedürfnis viel zu diskutieren, Meinungen zu verkünden und auch einfach nur viel reden zu wollen.Vielleicht wäre es sinnvoll, manchmal seinen eigenen Gedanken zu lauschen, bevor man etwas in die Welt posaunt?

Mit dem Neumond in den Fischen am 13.3. könnte man eine höhere Sensibilität und Angerührtheit verspüren oder man empfängt luzide Träume. Gut hinhören und in sich hineinhören könnte ratsam sein.
Mit Frühlingsbeginn am 20.3. (Sonne in den Widder) steigt der Drang nach Taten.
Am 30.3. bilden Merkur (Kommunikation) und Neptun (Vision oder Illusion) eine Konjunktion. Dies könnte für unklare Worte und unklares Verstehen und Missverständnisse sorgen.

Also bleibt wach, präsent und bei euch!

Ihr wisst – Yoga, Stille und die Natur unterstützen euch dabei!

Februar 2021

Die Sonne hat das Tierkreiszeichen Steinbock verlassen…

…und steht nun im Zeichen Wassermann. Man spürt eine gewisse Aufbruchsstimmung.

Die Tage werden länger, die Sonnenstrahlen vermitteln einen Hauch von Sommer und auch die sanften Lockerungen zum aktuellen Lockdown lassen uns ein wenig aufatmen.

Astrologisch ist Merkur am 31.1. rückläufig geworden. Dies bedeutet, dass die Bereiche wie Kommunikation, das Lernen, kurze Reisen, unser Denken oder das Abschliessen von Verträgen noch einmal gut überprüft werden sollte. Die Energie geht bei Rückläufigkeit von Planeten nach innen, was eine gewisse Trägheit, das Gefühl zurück zum Start zu müssen und den Blick nach Innen aktiviert. Am 21.2. wird er wieder direktläufig und gewinnt wieder an Fahrt. Könnte sein, das sich dies durch Kommunikationsprobleme äußert.

Am Samstag den 6.2. treffen sich Venus (Planet für Beziehung, Schönheit, Harmonie) und Saturn (Planet für Regeln, der Form und die Meisterschaft) am Himmel. Das könnte in Beziehungen Entscheidungen fordern. Satrun bringt etwas zu seinem natürlichen Ende, oder vertieft Beziehungen und fordert mehr Verantwortung.

Jänner 2021

Ein neues Jahr ist angebrochen, 2020 liegt bereits ein paar Tage hinter uns.

Saturn ist in das Zeichen Wassermann gewandert und bringt uns neuen Wind, Veränderungen und eine gewisse Aufbruchsstimmung.

Auch wenn astrologisch gesehen das neue Jahr nicht gerade die so stark ersehnte Erleichterung bringen wird, befinden wir uns in einer wichtigen Phase:

Wir bauen genau jetzt die Fundamente einer neuen Zukunft, einer Zukunft die es in unseren Vorstellungen erst zu gestalten gilt.
Je ungewöhnlicher und innovativer, desto besser!

Befreie Deinen Geist von alten Denkmustern und öffne Dich dem Neuen, Unbekannten. Lass los, was nicht mehr passend ist, suche Dir Rituale die Dich erden und bleib im Moment.

Dann bist Du für 2021 gut gewappnet!

JAHRESQUALITÄT 2020

Jahresvorschau

Veränderungen und Reduktion auf das Wesentliche

In den letzten Jahren war es bereits deutlich zu spüren – etwas Altes möchte zu Ende gehen und Platz für etwas Neues machen. Wir merkten dies an vermehrt auftretenden zwischenmenschlichen Krisen, an Verlusten jeglicher Art, Veränderungen am Arbeitsplatz, aber auch an Chancen und Möglichkeiten, die sich auf ganz unerwartete Weise präsentiert haben.

Diese zu nutzen oder vielleicht bereits genutzt zu haben, wäre ein guter Garant, bestens gewappnet zu sein, für die sich anbahnende, neue Zeitqualität.

Ein entscheidendes Jahr

Astrologisch gesehen, befinden wir uns in einer wichtigen Phase. Wir wären daher gut beraten, sich für Entscheidungen aus der Vergangenheit zu verantworten, dafür Rechenschaft abzulegen, genau hinzusehen was man hätte besser oder anders machen können, die Konsequenzen daraus zu ziehen, aber auch mit den auftauchenden, systemischen Auswirkungen unserer Vorfahren endgültig aufzuräumen.

Neue Zeitqualität

Ende Jänner 2020 endet ein sehr entscheidender Zyklus und unterstützt uns dabei: Die Langsamläufer Saturn (der Hüter der Ordnung, Struktur und Basis) und Pluto (der Transformator) geben sich (zum letzten Mal in diesem Zyklus) die Hand und initiieren eine neue Periode, die 38 Jahre (der letzte war 1982 im Zeichen Waage) dauern wird. Dazu gesellt sich zudem Jupiter (Sinnfinder, Lehrer, Hoffnungsbringer), der diese Zeitqualität mit seiner toleranten, weisen Art miteinfärben wird.

Übrigens:Der Lebensbereich, in dem diese Konstellation im Zeichen Steinbock im persönlichen Geburtshoroskop fallen wird, zeigt auf, wo wir einerseits mit grossen Herausforderungen, aber auch mit der Möglichkeit, Aussergewöhnliches zu leisten, konfrontiert werden.

Grafik der wichtigsten Zyklen

Jahresübersicht 2020, lyn astro, Zeitqualität

WIDDER
Widder, lyn astro Vorschau 2020
STIER
Jahresvorschau 2020 Tierkreiszeichen STIER, lyn astro
ZWILLINGE
Jahresvorschau 2020 Tierkreiszeichen ZWILLINGE
KREBS
lyn astro Vorschau
LÖWE
Jahresvorschau 2020 Tierkreiszeichen LÖWE, lyn astro
JUNGFRAU
lyn astro vorschau 2020 Jungfrau
WAAGE
Jahresvorschau 2020 Tierkreiszeichen WAAGE, lyn astro
SKORPION
Jahresvorschau 2020 Tierkreiszeichen SKORPION, lyn astro
SCHÜTZE
Jahresvorschau 2020 Tierkreiszeichen SCHÜTZE, lyn astro
STEINBOCK
Jahresvorschau 2020 Tierkreiszeichen STEINBOCK, lyn astro
WASSERMANN
ahresvorschau 2020 Tierkreiszeichen WASSERMANN, lyn astro
FISCHE
Fiche, lyn astro
lyn ASTRO Logo

Ich biete

GEBURTSHOROSKOP – RADIX

Als was bin ich gedacht?
Was steckt in mir?
Was möchte sich entfalten?

BERUFSHOROSKOP

In welchem Beruf kann ich mich am bestens entfalten?
Was liegt mir?
Was will von mir sichtbar werden?

KINDERHOROSKOP

Wie kann ich mein Kind optimal fördern?
Welche Talente stecken in ihm?
Welches Temperament hat mein Kind?

SOLARHOROSKOP

Was bringt mein neues Lebensjahr für Aufgaben mit sich?
Was steht im Fokus?
Wofür ist das nächste Lebensjahr günstig?

BEZIEHUNGSHOROSKOP – COMBIN

Welches Partnerbild trage ich in mir?
Welche Beziehung bringt meine Entwicklung voran?
Wer ergänzt mich?

ELEKTIONEN – DER RICHTIGE ZEITPUNKT

Wann eröffne ich mein Büro?
Wann ist der günstigste Zeitpunkt?
Wann unterschreibe ich am besten Verträge?

Kosten

PREISE (inkl. 20% Mwst.):

Beratung, Dauer ca. 90 min.
€ 120.-

Ausdruck einer ca. 40-seitigen Geburtshoroskop/Solaranalyse im Zuge der Beratung:
€ zzgl. 20.-

Terminvereinbarung

mail: office@lyn-astro.com

tel: +43 664 25 32 734

Beratung: persönlich in Wien (Hetzendorf)

oder per Zoom, Skype (evelynvysher) oder Telefon möglich!

Ich freu mich auf Dich/Sie!

Ausdrucke zum Nachlesen

ANALYSENAUSDRUCKE (Deutungen von Anita Cortesi) :

Persönlichkeitsanalyse ca. 50 Seiten
€ 45.- (inkl Versand)

Kinderhoroskop ca. 25 Seiten
€ 35.
– (inkl Versand)

Solaranalysen ca. 20 Seiten
€ 35.- (inkl Versand)

Partnerschaftsanalysen ca. 20 Seiten
€ 35.- 
(inkl. Versand)

Berufsanalysen ca. 20 Steiten
€ 35.- (inkl Versand)

Für das Ansehen des Berufsstandes ist die Einhaltung  ethischer Grundsätze von größter Bedeutung.

Für die  Horoskopinterpretation gelten folgende Richtlinien:

Die Astrologin (der Astrologe) erkärt ausdrücklich, dass sie (er) nach bestem Wissen und Gewissen

  • das Wohl der Klienten immer in das Zentrum des Interesses stellt
  • den Klienten mit Empathie und Respekt begegnet, ihre Willensfreiheit anerkennt
  • Entfaltungs- und Handlungsmöglichkeiten gemäß dem astrologischen Modell der Zeitqualität aufzeigt und sie ermutigt, ihre Entscheidungen  eigenverantwortlich zu treffen
  • moralisch wertende Urteile ebenso selbstverständlich unterlässt  wie die Behauptung, eine astrologische Konstellation sei „von Natur gut  oder schlecht“
  • niemals Klienten durch Horoskop-Interpretationen unter Druck  setzen oder ängstigen will und im Bewusstsein der Grenzen astrologischer  Aussagen darauf hinweist, dass jede astrologische Konstellation auf  vielerlei Arten und in hilfreicher Entsprechung ausgelegt werden kann
  • immer alle persönlichen Informationen über die Klienten streng  vertraulich behandelt, es sei denn, sie (er) wird von ihnen davon  ausdrücklich entbunden
  • sich immer angemessen und klar gegenüber den Klienten  hinsichtlich der persönlichen Bedürfnisse und Ziele abgrenzt, seien sie  z. B. emotionaler, finanzieller oder sexueller Art
  • das astrologische Know-how ständig überprüft und weiterentwickelt
  • es nur innerhalb der Grenzen der Fachkompetenz anwendet, und  Klienten gegebenenfalls an Fachleute anderer Disziplinen weiterempfiehlt

Die Astrologin (der Astrologe) erklärt, dass sie (er) nach bestem  Wissen und Gewissen dem Geist dieser ethischen Prinzipien entspricht und zustimmt, mit der Schlichtungskommission der Berufsgruppe im Falle  einer Beschwerde respektvoll zusammenzuarbeiten.

* Einstimmig angenommener Entwurf der Berufsgruppe der AstrologInnen in  der Allgemeinen Fachgruppe Wien des Gewerbes vom 13.11.2006

Zitate

Die Astrologie besteht aus symbolischen Konfigurationen, ebenso wie das kollektive Unbewußte, mit welchem sich die Psychologie befaßt: die Planeten sind die “Götter”, Symbole der Mächte des Unbewußten.

C. G. Jung

Wir reden nicht von der Tätigkeit der Sterne, sondern von der Empfänglichkeit in den Naturen der irdischen Körper.

Johannes Kepler

Unsere Fragen sind wie Tropfen im ewigen Zeitstrom, die sich formen und wieder auflösen. Sie tauchen nicht zufällig gerade jetzt auf, denn sie haben einen Bezug zur allgemeinen Zeitqualität.

C. G. Jung

Und solang Du dies nicht hast, dieses “Stirb und Werde”, bist Du nur ein trüber Gast auf der dunklen Erde.

Johann Wolfgang von Goethe

Welcher Stern ist der richtige unter all den Sternen am Himmel? Finde deinen Stern und nicht den, zu dem alle aufschauen!

Rainer Haak

Ein Medicus, der in der Sternkunst unerfahren ist, gleicht einem Auge, welches keine Kraft zu sehen hat.

Hippokrates

Vernünftig formulierte Voraussagen müssen stets den Ton der Vermutung, der Wahrscheinlichkeit tragen, dürfen niemals aber wahrsagerischer Natur sein.

H. Freiherr von Klöckler

Es gibt Gezeiten im Leben des Menschen, und weiß er die Flut zu nutzen, dann hebt sie ihn empor zum Glück.

William Shakespeare

Keine Zukunft vermag gutzumachen, was Du in der Gegenwart versäumst.

Albert Schweitzer

Astrologische Beratung Wien, Astrologin Evelyn Vysher – LYN ASTRO

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!